Rechtsprechung
   VG Berlin, 02.09.2013 - 4 K 147.12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,24882
VG Berlin, 02.09.2013 - 4 K 147.12 (https://dejure.org/2013,24882)
VG Berlin, Entscheidung vom 02.09.2013 - 4 K 147.12 (https://dejure.org/2013,24882)
VG Berlin, Entscheidung vom 02. September 2013 - 4 K 147.12 (https://dejure.org/2013,24882)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,24882) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Berlin, 03.04.2014 - 4 K 512.13

    Befristung von Akkreditierungsbescheiden

    Fortsetzung von VG 4 K 147.12 und VG 4 L 504.13.

    Die Klage ist vor dem gemäß § 52 Nr. 2 Satz 1 VwGO örtlich zuständigen Gericht erhoben (vgl. Beschluss der Kammer vom 2. September 2013 - VG 4 K 147.12 - a. A. Verwaltungsgericht Berlin, Beschluss vom 27. Dezember 2012 - VG 14 K 260.12 -, NVwZ-RR 2013, 485; Verwaltungsgericht Halle, Beschluss vom 14. August 2013 - 6 B 164/13 -, NVwZ-RR 2014, 129 [130]).

  • VG Karlsruhe, 24.08.2017 - 4 K 3020/16

    Örtliche Zuständigkeit bei Anfechtungsklage gegen eine anstelle einer

    Aus Art. 19 Abs. 4 GG folgt nichts anderes (entgegen VG Berlin, Beschl. v. 02.09.2013 - 4 K 147.12 - juris Rn. 7).

    OVG, Beschl. v. 25.11.1999 - 9 U 1/99 - juris Rn. 9 ff.; VG Halle, Beschl. v. 14.08.2013 - 6 B 164/13 HAL - juris Rn. 5; VG Berlin, Beschl. v. 27.12.2012 - 14 K 260.12 - juris Rn. 3 mwN; VG Würzburg, Urt. v. 16.02.2012 - W 3 K 11.310 - juris Rn. 20 mwN; VG Hamburg, Beschl. v. 04.02.2002 - 15 VG 2656/2001 - juris Rn. 11 ff. mwN; v. Albedyll in: Bader/Funke-Kaiser/Stuhlfauth/ders., VwGO, 6. Aufl. 2014, § 52 Rn. 17; Redeker/von Oertzen, VwGO, 16. Aufl. 2014, § 52 Rn. 12; W.-R. Schenke in Kopp/ders. 22. Aufl. 2016 § 52 Rn. 9; Ziekow in Sodan/ders., VwGO, 4. Aufl. 2014, § 52 Rn. 18 mwN; a.A. VG Berlin, Beschl. v. 02.09.2013 - 4 K 147.12 - juris Rn. 7; VG Ansbach, Beschl. v. 04.07.2007 - AN 11 S 07.01627, AN 11 S 07.01634 - juris Rn. 12).

  • VG Berlin, 13.09.2013 - 4 L 504.13

    Befristung einer Akkreditierung einer auf Dauer eingerichteten

    Dagegen hat die Antragstellerin am 16. April 2012 Klage (VG 4 K 147.12) erhoben und am 13. September 2012 begründet, worauf die Antragsgegnerin am 21. Februar 2013 erwidert hat.

    Da das Verwaltungsgericht Berlin gemäß § 52 Nr. 2 Satz 2 VwGO in der Hauptsache für eine Verpflichtungsklage gegen die Antragsgegnerin auf Akkreditierung örtlich zuständig wäre (vgl. Beschluss der Kammer vom 2. September 2013 - VG 4 K 147.12 - betreffend eine Anfechtungsklage), ist es es auch für das Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes (§ 123 Abs. 2 Satz 1 VwGO).

  • OVG Hamburg, 08.06.2015 - 1 Bf 221/13

    Zur örtlichen Zuständigkeit des Gerichts bei Streitigkeiten in Zusammenhang mit

    Da nach weit überwiegender und zutreffender Ansicht ein Beliehener nicht als (Bundes-)Behörde i.S.d. § 52 Nr. 2 VwGO zu qualifizieren ist (vgl. u.a. Kopp/Schenke, VwGO, 21. Aufl. 2015, § 52 Rn. 9; Ziekow in Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 52 Rn. 18; Unruh in Hk-VerwR, 3. Aufl. 2013, § 52 VwGO Rn. 10; Redeker/von Oertzen, VwGO, 16. Aufl. 2014, § 52 Rn. 12; von Albedyll in Bader u.a., VwGO, 6. Aufl. 2014, § 52 Rn. 17; VG Hamburg, Beschl. v. 4.2.2002, 15 VG 2656/2001, juris Rn. 11 ff.; a.A. VG Berlin, Beschl. v. 2.9.2013, 4 K 147.12, juris Rn. 3 ff.; Bamberger in Wysk, VwGO, 2011, § 52 Rn. 6), richtet sich die örtliche Zuständigkeit damit nach § 52 Nr. 3 VwGO.
  • VG Berlin, 26.09.2013 - 4 K 472.13

    Zuständigkeit des Verwaltungsgerichts Berlin für Streitigkeiten betreffend die

    Dieses in der VwGO nicht definierte (vgl. Beschluss der Kammer vom 2. September 2013 - VG 4 K 147.12 -) Merkmal setzt eine vom Bund eingerichtete Verwaltungseinheit voraus, die nach außen selbständig handelt (Ziekow, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 52 Rn. 16; vgl. zum Behördenbegriff in diesem Sinne: BVerfG, Urteil vom 14. Juli 1959 - 2 BvF 1/58 -, Rn. 134, juris; Ibler, in: Maunz/Dürig, Grundgesetz, Loseblattkommentar, Stand Januar 2012, Art. 87 Rn. 276; Krebs, in: Isensee/Kirchhof, Handbuch des Staatsrechts, Band V, 2007, § 108 Rn. 43).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht