Rechtsprechung
   VG Berlin, 08.12.2011 - 13 K 96.10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,26660
VG Berlin, 08.12.2011 - 13 K 96.10 (https://dejure.org/2011,26660)
VG Berlin, Entscheidung vom 08.12.2011 - 13 K 96.10 (https://dejure.org/2011,26660)
VG Berlin, Entscheidung vom 08. Dezember 2011 - 13 K 96.10 (https://dejure.org/2011,26660)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,26660) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG München, 31.05.2011 - 13 K 1037/11

    Anhörungsrüge: Besetzung der Richterbank, Zwei-Wochen-Frist, Begründung

    Darlegen, das schon nach dem allgemeinen Sprachgebrauch im Sinne von "erläutern" und "erklären" zu verstehen ist, heißt in diesem Zusammenhang: Schlüssig, substantiiert und nachvollziehbar darstellen, zu welchen Sach- oder Rechtsfragen der Rügeführer sich im rechtskräftig abgeschlossenen Verfahren (hier dem Klageverfahren 13 K 96/10) nicht habe äußern können, welches entscheidungserhebliche Vorbringen des Rügeführers das Gericht unter Verstoß gegen Art. 103 Abs. 1 Grundgesetz (GG) nicht zur Kenntnis genommen oder in Erwägung gezogen habe und woraus der Rügeführer dies meint folgern zu können (BFH-Beschluss vom 26. November 2008 VII S 28/08, BFH/NV 2009, 409; Gräber/Ruban, FGO, 7. Aufl. 2010, § 133a Rz. 12, m.w.N.).

    Zudem haben sich die Kläger im Klageverfahren 13 K 96/10 umfassend dazu äußern können, ob ihre Anfechtungsklage auch unzulässig ist.

  • VG Berlin, 08.12.2011 - 13 K 81.10

    Nachbarlicher Abwehranspruch einer Wohneigentümergemeinschaft; Baugenehmigung und

    Parallelverfahren: VG 13 K 205.11 (Vorbescheid); VG 13 K 204.11; VG 13 K 85.10, VG 13 K 96.10.
  • VG Berlin, 08.12.2011 - 13 K 204.11

    Groth; Baugenehmigung und Befreiung

    Parallelverfahren: VG 13 K 204.11 (Vorbescheid); VG 13 K 205.11; VG 13 K 81.10; VG 13 K 96.10.
  • VG Berlin, 08.12.2011 - 13 K 205.11

    Klopfer; Vorbecheid

    Parallelverfahren: VG 13 K 81.10 (Baugenehmigung); VG 13 K 204.11; VG 13 K 85.10; VG 13 K 96.10.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht