Rechtsprechung
   VG Berlin, 12.03.2008 - 38 X 33.08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,17108
VG Berlin, 12.03.2008 - 38 X 33.08 (https://dejure.org/2008,17108)
VG Berlin, Entscheidung vom 12.03.2008 - 38 X 33.08 (https://dejure.org/2008,17108)
VG Berlin, Entscheidung vom 12. März 2008 - 38 X 33.08 (https://dejure.org/2008,17108)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17108) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 51 Abs 1 AuslG, § 60 Abs 1 AufenthG, § 77 Abs 1 AsylVfG, Art 9 Abs 1 EGRL 83/2004, Art 8 Abs 1 EGRL 83/2004
    Abschiebungsschutz für Tschetschenen mit ausführlicher Erörterung der Bedrohungslage

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 1; RL 2004/83/EG Art. 9 Abs. 1; RL 2004/83/EG Art. 4 Abs. 4; RL 2004/83/EG Art. 8 Abs. 1; RL 2004/83/EG Art. 8 Abs. 2
    Russland, Tschetschenien, Tschetschenen, Anerkennungsrichtlinie, Glaubwürdigkeit, Freilassung, Geldzahlung, Korruption, Gruppenverfolgung, interne Fluchtalternative, Inguschetien, Existenzminimum, Wohnraum, Versorgungslage, UNHCR, Registrierung, Nachfluchtgründe, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Bayreuth, 18.11.2019 - B 9 K 17.32494

    Nationales Abschiebungsverbot, Flüchtlingseigenschaft, RUSSISCHE FÖDERATION

    Es gibt Regionen, in denen keine örtlichen Vorschriften zur Registrierung erlassen worden sind oder diese nicht restriktiv angewandt werden, in denen also eine Registrierung leichter möglich ist (vgl. - insbesondere auch zum Registrierungsverfahren - VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 74 ff.).

    ausgesetzt wären (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 65 ff. m.w.N.) cc) Die Gebiete, in denen eine inländische Fluchtalternative offen steht, sind für die Kläger auch erreichbar.

    Es ist daher davon auszugehen, dass eine Registrierung oder das Innehaben von Personalpapieren zwar durchaus hilft, das Leben in der Russischen Föderation leichter zu gestalten, jedoch nicht unabdingbare Voraussetzung dafür ist, Lebensverhältnisse zu schaffen, welche - unter Berücksichtigung des allgemeinen Lebensstandards in der Russischen Föderation - als zumutbar anzusehen sind (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 79 m.w.N.).

  • VG Bayreuth, 18.04.2019 - B 9 K 17.32494

    Widersprüchlicher Vortrag

    Es gibt Regionen, in denen keine örtlichen Vorschriften zur Registrierung erlassen worden sind oder diese nicht restriktiv angewandt werden, in denen also eine Registrierung leichter möglich ist (vgl. - insbesondere auch zum Registrierungsverfahren - VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 74 ff.).

    ausgesetzt wären (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 65 ff. m.w.N.).

    Es ist daher davon auszugehen, dass eine Registrierung oder das Innehaben von Personalpapieren zwar durchaus hilft, das Leben in der Russischen Föderation leichter zu gestalten, jedoch nicht unabdingbare Voraussetzung dafür ist, Lebensverhältnisse zu schaffen, welche - unter Berücksichtigung des allgemeinen Lebensstandards in der Russischen Föderation - als zumutbar anzusehen sind (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 79 m.w.N.).

  • VG Bayreuth, 05.02.2019 - B 9 K 18.31599

    Unglaubhaftes Vorbringen zum Fluchtgrund

    ausgesetzt wären (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 65 ff. m.w.N.).

    Es gibt Regionen, in denen keine örtlichen Vorschriften zur Registrierung erlassen worden sind oder diese nicht restriktiv angewandt werden, in denen also eine Registrierung leichter möglich ist (vgl. - insbesondere auch zum Registrierungsverfahren - VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 74 ff.).

    Es ist daher davon auszugehen, dass eine Registrierung oder das Innehaben von Personalpapieren zwar durchaus hilft, das Leben in der Russischen Föderation leichter zu gestalten, jedoch nicht unabdingbare Voraussetzung dafür ist, Lebensverhältnisse zu schaffen, welche - unter Berücksichtigung des allgemeinen Lebensstandards in der Russischen Föderation - als zumutbar anzusehen sind (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 79 m.w.N.).

  • VG Bayreuth, 02.04.2019 - B 9 K 17.31707

    Interne Fluchtalternative für tschetschenische Volkszugehörige

    Es gibt Regionen, in denen keine örtlichen Vorschriften zur Registrierung erlassen worden sind oder diese nicht restriktiv angewandt werden, in denen also eine Registrierung leichter möglich ist (vgl. - insbesondere auch zum Registrierungsverfahren - VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 74 ff.).

    ausgesetzt wären (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 65 ff. m.w.N.).

    Es ist daher davon auszugehen, dass eine Registrierung oder das Innehaben von Personalpapieren zwar durchaus hilft, das Leben in der Russischen Föderation leichter zu gestalten, jedoch nicht unabdingbare Voraussetzung dafür ist, Lebensverhältnisse zu schaffen, welche - unter Berücksichtigung des allgemeinen Lebensstandards in der Russischen Föderation - als zumutbar anzusehen sind (vgl. VG Berlin, U.v. 12.3.2008 - 38 X 33.08 - juris Rn. 79 m.w.N.).

  • VG Regensburg, 10.12.2008 - RO 9 K 08.30142

    Russland, Wahrscheinlichkeitsmaßstab, herabgestufter Wahrscheinlichkeitsmaßstab,

    Die in Deutschland richterrechtlich entwickelten Grundsätze über den anzuwendenden Prognosemaßstab seien damit im Wesentlichen deckungsgleich (vgl. BayVGH, Urteil vom 17.04.2008, Az 11 B 08.30038; Urteil vom 24.10.2007, Az 11 B 03.30707; ebenso VG Berlin, Urteil vom 12.03.2008, Az 38 X 33.08).

    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof sieht auch im Hinblick auf den vorgenannten Beschluss "keinen wesentlichen Unterschied" zwischen den in der bundesdeutschen Rechtsprechung bislang verwendeten Maßstäben und denjenigen der Qualifikationsrichtlinie (vgl. Urteil vom 16.06.2008, Az 11 B 07.30185; ebenso VG Berlin, Urteil vom 12.03.2008, Az 38 X 33.08).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht