Rechtsprechung
   VG Berlin, 15.05.1974 - I A 240.73   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1974,2835
VG Berlin, 15.05.1974 - I A 240.73 (https://dejure.org/1974,2835)
VG Berlin, Entscheidung vom 15.05.1974 - I A 240.73 (https://dejure.org/1974,2835)
VG Berlin, Entscheidung vom 15. Mai 1974 - I A 240.73 (https://dejure.org/1974,2835)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1974,2835) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Konkurrentenrechtsstreit um die Gewährung von Subventionen an Berliner Zeitungsverlage; Erfordernis einer Ermächtigungsgrundlage für eine Pressesubventionierung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1975, 268
  • DÖV 1975, 134
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Berlin, 25.04.1975 - II B 86.74

    Subventionsrecht - staatliche Zuwendungen an Presseunternehmen

    Durch Urteil vom 15. Mai 1974 (DÖV 1975, 134; DVBl. 1975, 268) hat das Verwaltungsgericht Berlin der Klage stattgegeben.
  • VG Berlin, 03.06.1999 - 27 A 58.98
    Unter Berücksichtigung dieser Grundsätze ist für zwei Subventionsbereiche die Erforderlichkeit einer Ermächtigung durch ein Parlamentsgesetz (Gesetz im materiellen Sinne) anerkannt, nämlich für Pressesubventionen (vgl. OVG Berlin, NJW 1975, 1938 [1939f.]; VG Berlin, NJW 1974, 330ff.; DVBl 1975, 268ff.; vgl. auch BVerfG, NJW 1989, 2877 = DVBl 1989, 869 [870]) sowie für die Förderung von Vereinen, deren Aufgabe es ist, die Öffentlichkeit vor dem Wirken bestimmter Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften zu warnen (BVerfGE 90, 112 [118ff.] = NJW 1992, 2496 [2498f.]; OVG Münster, NVwZ 1991, 174 = DVBl 1990, 999; weitergehend Bauer, DÖV 1983, 53ff.; Oldiges, NJW 1984, 1927 [1929]; Schulze-Fielitz, in: Dreier [Hrsg.], GG II, 1998, Art. 20 Rdnr. 98 m.w. Nachw.).
  • OVG Berlin, 25.04.1975 - II B 66.74

    Gewährung von Geldzuwendungen an Presseunternehmen aus Mitteln des

    Durch Urteil vom 15. Mai 1974 (DÖV 1975, 134; DVBl. 1975, 268) hat das Verwaltungsgericht Berlin der Klage stattgegeben.
  • VG Berlin, 27.08.1992 - 1 A 159.92

    Vergabe von drahtlos empfangbarer Hörfunkfrequenz in Berlin; Sendeerlaubnis zur

    Die Klägerin ist daher - unabhängig davon, ob sie selbst die Vergabe der Rundfunkfrequenz 94, 3 MHz an sich begehrt oder nicht - gegenüber der die Beigeladenen begünstigenden Entscheidung der Anstalt für Kabelkommunikation klagebefugt (vgl. zu einer ähnlichen Konstellation bei der Abwehr einer staatlichen Subventionierung der Presse: Urteil der Kammer vom 15. Mai 1974 - VG 1 A 240.73 = DÖV 1975, 134 ff.; bestätigt durch Urteil des OVG Berlin vom 25. April 1975 - OVG 2 B 86.74 = OVGE 13, 108 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht