Rechtsprechung
   VG Berlin, 28.08.2018 - 36 L 321.18 A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,27368
VG Berlin, 28.08.2018 - 36 L 321.18 A (https://dejure.org/2018,27368)
VG Berlin, Entscheidung vom 28.08.2018 - 36 L 321.18 A (https://dejure.org/2018,27368)
VG Berlin, Entscheidung vom 28. August 2018 - 36 L 321.18 A (https://dejure.org/2018,27368)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,27368) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    Art 16a GG, § 3 AsylVfG 1992, § 4 AsylVfG 1992, § 30 Abs 3 Nr 6 AsylVfG 1992, § 36 AsylVfG 1992
    Abschiebung eines wegen einer schweren Straftat verurteilten türkischen Staatsangehörigen in die Türkei; Gefahr der Folter oder Todesstrafe in der Türkei

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Freiburg, 06.02.2019 - A 14 K 221/19

    Offensichtlich unbegründeter Asylantrag, um eine drohende Aufenthaltsbeendigung

    Das Verfahren nach § 80 Abs. 5 VwGO bietet grundsätzlich wirksamen Rechtsschutz in diesem Sinne (vgl. hierzu auch VG Karlsruhe, Beschluss vom 24.09.2018 - A 11 K 8360/18 - VG Münster, Beschluss vom 08.10.2018 - 9 L 976/18 -, juris; VG Berlin, Beschluss vom 28.08.2018 - 36 L 321.18 A -, juris; Wittkopp, ZAR 2018, 325, 330 f.; zu weitgehend demgegenüber Hruschka, Asylmagazin 2018, 290).
  • VG Gelsenkirchen, 25.01.2019 - 15a K 2528/18

    Subsidiärer Schutzstatus, Ausschlussgründe, schwere Straftat, Gefahr für die

    vgl. VG Berlin, Beschluss vom 28. August 2018- 36 L 321.18 A -, juris, Rn. 21; VG München, Beschluss vom 23. März 2017 - M 2 S 17.34212, M 2 E 17.34213 -, juris, Rn. 33; VG München, Urteil vom 13. Mai 2016- M 4 K 14.31011 -, juris, Rn. 14; VG München, Urteil vom 3. März 2017 - M 4 K 16.31018 -, juris, Rn. 17.
  • VG Ansbach, 12.12.2018 - AN 4 S 18.31385

    Rechtsschutzanforderungen nach europäischem Recht und deutsches

    Damit ordnet das Gesetz der Sache nach eine aufschiebende Wirkung des Antrags gegen die Abschiebungsandrohung an, da der Antragsteller bis zum Abschluss des vorläufigen Rechtsschutzverfahrens in der Bundesrepublik Deutschland verbleiben darf (i.E. auch VG Münster, B.v. 8.10.2018 - 9 L 976/18 - juris Rn. 11; VG Berlin, B.v. 28.8.2018 - 36 L 321.18 A - juris Rn. 13).
  • VG Ansbach, 07.12.2018 - AN 4 S 18.31385

    Rechtsschutzanforderungen nach europäischem Recht und deutsches

    Damit ordnet das Gesetz der Sache nach eine aufschiebende Wirkung des Antrags gegen die Abschiebungsandrohung an, da der Antragsteller bis zum Abschluss des vorläufigen Rechtsschutzverfahrens in der Bundesrepublik Deutschland verbleiben darf (i.E. auch VG Münster, B.v. 8.10.2018 - 9 L 976/18 - juris Rn. 11; VG Berlin, B.v. 28.8.2018 - 36 L 321.18 A - juris Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht