Rechtsprechung
   VG Berlin, 31.05.2011 - 21 K 483.10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,25396
VG Berlin, 31.05.2011 - 21 K 483.10 (https://dejure.org/2011,25396)
VG Berlin, Entscheidung vom 31.05.2011 - 21 K 483.10 (https://dejure.org/2011,25396)
VG Berlin, Entscheidung vom 31. Mai 2011 - 21 K 483.10 (https://dejure.org/2011,25396)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,25396) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 05.06.2013 - 6 B 1.12

    Filmförderung; Filmabgabe der Videowirtschaft; Anfechtungsklage; Abgabenbescheid;

    Die weitere von den Beteiligten aufgeworfene Frage, ob auch einzelne Episoden, Teile eines Films oder Folgen einer Serie als ein zusammenhängender einheitlicher Film im Sinne des § 66a Abs. 1 Satz 1 FFG angesehen werden müssten, wenn die Teile für sich genommen nicht verständlich seien, etwa weil die Handlung und die darstellenden Personen aufeinander aufbauten, wie etwa bei einem im Fernsehen gezeigten Mehrteiler eines (einheitlichen) Films (so VG Berlin, Urteil vom 31. Mai 2011 - VG 21 K 483.10 -, Rn. 34 bei juris), bedarf im vorliegenden Zusammenhang keiner in jeder Hinsicht abschließenden Entscheidung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht