Rechtsprechung
   VG Cottbus, 14.05.2009 - 5 K 1367/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,29747
VG Cottbus, 14.05.2009 - 5 K 1367/04 (https://dejure.org/2009,29747)
VG Cottbus, Entscheidung vom 14.05.2009 - 5 K 1367/04 (https://dejure.org/2009,29747)
VG Cottbus, Entscheidung vom 14. Mai 2009 - 5 K 1367/04 (https://dejure.org/2009,29747)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,29747) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 6 Abs 1 Nr 1 BhV, Anl 2 Nr 2 BhV
    Beihilfefähigkeit: kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenem nur bei schwerer Kieferanomalie; kombinierte kieferchirurgisch-kieferorthopädische Behandlung tatsächlich durchgeführt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Saarlouis, 13.07.2011 - 6 K 1775/10

    Beihilfe zu den Aufwendungen für eine kieferorthopädische Behandlung

    (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.11.2010 - OVG 4 B 22.10 -, zitiert nach JURIS; VG Köln, Urteil vom 05.11.2010 - 19 K 432/10 -, zitiert nach JURIS; zu den im Einzelnen in Betracht kommenden Krankheitsbildern vgl. VG Hannover, Urteil vom 24.03.2011 - 13 A 5395/10 -, zitiert nach JURIS; VG Cottbus, Urteil vom 14.05.2009 - 5 K 1367/04 -, zitiert nach JURIS, sowie VG Bayreuth, Urteil vom 04.02.2005 - B 5 K 04.307 -, zitiert nach JURIS; s.a. VG Ansbach, Urteil vom 16.08.2006 - AN 15 K 06.00090 -, zitiert nach JURIS).

    (VG Cottbus, Urteil vom 14.05.2009 - 5 K 1367/04 -, zitiert nach JURIS, Rdnr. 35).

    (OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.11.2010 - OVG 4 B 22.10 -, zitiert nach JURIS; ausführlich: VG Cottbus, Urteil vom 14.05.2009 - 5 K 1367/04 -, zitiert nach JURIS, Rdnrn. 36 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 16.08.2006 - AN 15 K 06.00090 -, zitiert nach JURIS; VG Hannover, Urteil vom 24.03.2011 - 13 A 5395/10 -, zitiert nach JURIS; VG Bayreuth, Urteil vom 04.02.2005 - B 5 K 04.307 -, zitiert nach JURIS; zu § 28 Abs. 2 Satz 6 SGB V: BSG, Urteil vom 09.12.1997 - 1 RK 11/97 -, BSGE 81, 245, zitiert nach JURIS).

    (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11.11.2010 - OVG 4 B 22.10 -, zitiert nach JURIS; VG Cottbus, Urteil vom 14.05.2009 - 5 K 1367/04 -, zitiert nach JURIS, Rdnr. 41; VG Ansbach, Urteil vom 16.08.2006 - AN 15 K 06.00090 -, zitiert nach JURIS).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.05.2012 - 1 A 1290/11

    Vorliegen der Fürsorgepflicht und des Gleichheitsgrundsatzes bei Ausschluss der

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 1. Februar 2010 - 3 A 2979/07 - (n. v.); VG Cottbus, Urteil vom 14. Mai 2009 - 5 K 1367/04 -, juris, Rn. 35.
  • VG Augsburg, 05.09.2013 - Au 2 K 13.497

    Beihilfe; Beihilfefähigkeit einer podologischen (Komplex-)Therapie bei der

    Vor diesem rechtlichen Hintergrund scheidet die Gewährung unter dem Gesichtspunkt dem Beklagten eventuell ersparter höherer Aufwendungen ebenfalls aus (vgl. NdsOVG, B.v. 19.4.2004 - 2 LA 293/03 - NVwZ-RR 2004, 671; VG Cottbus, U.v. 14.5.2009 - 5 K 1367/04 - juris Rn. 40; VG München, U.v. 4.4.2005 - M 12 K 03.2225 - juris Rn. 29; VG München, U.v. 17.11.1998 - M 5 K 97.542 - juris Rn. 37).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht