Rechtsprechung
   VG Cottbus, 15.03.2017 - 3 K 1206/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,12002
VG Cottbus, 15.03.2017 - 3 K 1206/14 (https://dejure.org/2017,12002)
VG Cottbus, Entscheidung vom 15.03.2017 - 3 K 1206/14 (https://dejure.org/2017,12002)
VG Cottbus, Entscheidung vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 (https://dejure.org/2017,12002)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,12002) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG Cottbus, 27.06.2018 - 3 K 2208/16

    Beseitigungsanordnung und Nutzungsuntersagung

    Zwar mag der Einbau von Fenstern und Türen nach § 61 Abs. 1 Nr. 11 c) nunmehr genehmigungsfrei sein, jedoch fällt die Herstellung einer neuen Dachkonstruktion nicht unter § 61 Abs. 1 Nr. 11 e) BbgBO (VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 28; VG Cottbus, Urteil vom 11. Mai 2017 - 3 K 523/15 -, juris Rn. 51).
  • VG Cottbus, 11.05.2017 - 3 K 523/15

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

    Des Weiteren regelt lit. e) nur die "Bedachung" von Gebäuden, nicht jedoch die gesamte Dachkonstruktion (VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 28).
  • VG Cottbus, 23.11.2017 - 3 K 1130/14

    Baugenehmigung für ein Wochenendhaus für Sommernutzung

    Jedenfalls aber unterfallen die Arbeiten an der Dachkonstruktion, welche die Statik des gesamten Gebäudes betreffen nicht lit. e) der Regelung, da hierunter nur die "Bedachung" von Gebäuden fällt, nicht jedoch die gesamte Dachkonstruktion (VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 28; VG Cottbus, Urteil vom 11. Mai 2017 - 3 K 523/15 -, juris Rn. 51).
  • VG Cottbus, 10.08.2018 - 3 K 1922/15

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

    Dabei ist es auch nicht erforderlich, dass die Statik der gesamten baulichen Anlage tatsächlich gefährdet ist; vielmehr reicht es, wenn die Änderung ein solches Maß vermitteln, dass sich die Statik-Frage neu stellt (vgl. Urteil der Kammer vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 - zitiert nach juris).
  • VG Cottbus, 19.09.2017 - 3 K 280/15

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

    Insbesondere betrifft lit. e) nur die "Bedachung" von Gebäuden, nicht jedoch die gesamte Dachkonstruktion (VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 28; VG Cottbus, Urteil vom 11. Mai 2017 - 3 K 523/15 -, juris Rn. 51).
  • VG Cottbus, 14.02.2018 - 3 L 85/18

    Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis für einen vorläufigen Rechtsschutzantrag gegen

    Nichts anderes würde aus Sicht des Nachbarschutzes gelten, wenn wegen der Regelosigkeit (vgl. Urteil der Kammer vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -) eine Innenbereichslage zu verneinen wäre.
  • VG Cottbus, 04.12.2017 - 3 K 532/16

    Bauvorbescheid betreffend die bauplanungsrechtliche Nutzbarkeit

    Örtliche Besonderheiten können es im Einzelfall aber ausnahmsweise rechtfertigen, ihm noch bis zu einem Geländehindernis, einer Erhebung oder einem Einschnitt (Damm, Böschung, Fluss, Waldrand o.ä.) ein oder mehrere unbebauten Grundstücke zuzuordnen, maßgeblich ist dabei, ob diese besonderen topografischen oder geografischen Umstände den Eindruck der Geschlossenheit bzw. Zugehörigkeit einer Fläche zum Bebauungszusammenhang vermitteln (vgl. BVerwG, Beschluss vom 8. Oktober 2015 - 4 B 28.15 - juris Rn. 6; VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 33).
  • VG Cottbus, 05.11.2018 - 3 K 617/17

    Einstellung von Bauarbeiten

    Oben auf dem vorhandenen Dach wurde eine komplett neue Massivholzkonstruktion errichtet, welche eine statische Neuberechnung - gerade für den Fall, dass die ursprüngliche Dachkonstruktion mit ihrer Last samt den neuen Verstärkungen darunter liegt - unzweifelhaft erforderlich macht (VG Cottbus, Urteil vom 15. März 2017 - 3 K 1206/14 -, juris Rn. 28; VG Cottbus, Urteil vom 11. Mai 2017 - 3 K 523/15 -, juris Rn. 51).
  • VG Cottbus, 15.03.2018 - 3 L 592/17

    Anordnung der Beseitigung eines formell illegalen Gebäudes; schädigende die

    Auch im Übrigen dürften die vorgenommenen Maßnahmen wohl den Rahmen des § 61 Abs. 3 BbgBO übersteigen, da hier statikrelevante Arbeiten am Tragwerk sowie an der Dachkonstruktion der ehemaligen Bergescheune vorgenommen wurden und sich die Statikfrage insofern neu stellt (vgl. Urteil der Kammer vom 15. März 2017, 3 K 1206/14 -, EA S. 11; Urteil vom 23. November 2017 - 3 K 1130/14 -, EA S. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht