Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 05.07.2002 - 15 K 1538/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,17566
VG Düsseldorf, 05.07.2002 - 15 K 1538/01 (https://dejure.org/2002,17566)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.07.2002 - 15 K 1538/01 (https://dejure.org/2002,17566)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 05. Juli 2002 - 15 K 1538/01 (https://dejure.org/2002,17566)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,17566) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Aufhebung einer Prüfungsentscheidung aus der Zweiten Staatsprüfung für das Lehramt für Sonderpädagogik; Beurteilung nachhaltiger Bedenken bzgl. der fachlichen Kompetenz von Prüfern; Bewertung der Unterrichtsprobe für das Unterrichtsfach Evangelische Religionslehre ; Würdigung der Prüfungsleistung und Bewertung von religionspädagogische Schwierigkeiten; Begründung der Leistungsbeurteilung durch den Prüfungsausschuss ; Einschätzung der Prüfungsentscheidungen in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht ; Einschränkender Beurteilungsspielraum bei Prüfungsentscheidungen i.R. der gerichtliche Kontrolle; Einbeziehung psychologischer Berichte früherer Kollegen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 20.05.2005 - 15 K 7999/02

    Anfechtung einer Prüfungsentscheidung im Rahmen der Zweiten Staatsprüfung für das

    vgl. zur abweichenden Rechtslage nach der OVP 1994, Urteil der Kammer vom 5. Juli 2002 - 15 K 1538/01 -.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. April 1978 - 7 C 50.75 -, BVerwGE 55, 355 und vom 20. September 1984 - 7 C 57.83 - BVerwGE 70, 143 (151 f.), ebenfalls Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 28. September 1988, - 6 TG 4081/87 -, NVwZ 1989, 890; Urteil der Kammer vom 15. Juli 2002 - 15 K 1538/01 - .

  • VG Düsseldorf, 24.10.2003 - 15 K 2194/01

    Erfolgsaussichten der Anfechtung des endgültigen Nichtbestehens der Zweiten

    Denn anders als § 17 Abs. 5 S. 3 i.V.m. § 62 Abs. 3 OVP n. F., der es dem Prüfling nunmehr ermöglicht, zumindest bestimmte ausbildungsbezogene Einwendungen gegenüber der Prüfungsbehörde geltend zu machen, sehen die hier maßgeblichen Vorschriften eine Überprüfbarkeit von Rügen, die die Ausbildung betreffen, durch die Prüfungsbehörde nicht vor, vgl. zu dieser Problematik auch Urteil der Kammer vom 5. Juli 2002 - 15 K 1538/01 -, S. 8 f. des Urteilsabdrucks.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht