Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 09.03.2015 - 8 L 57/15.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,4602
VG Düsseldorf, 09.03.2015 - 8 L 57/15.A (https://dejure.org/2015,4602)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 09.03.2015 - 8 L 57/15.A (https://dejure.org/2015,4602)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 09. März 2015 - 8 L 57/15.A (https://dejure.org/2015,4602)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,4602) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG München, 30.04.2015 - M 5 S 15.50243

    Dublin-III-Verfahren; vorrangiges Asylverfahren in Italien

    Soweit in verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen aus jüngerer Zeit unter Hinweis auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 4. November 2014 (Tarakhel/Schweiz Nr. 29217/12 - NVwZ 2015, 127) und die Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 17. September 2014 (2 BvR 1795/14 und 2 BvR 732/14 - beide juris) die Auffassung vertreten wird, es bestünden im Asylsystem Italiens - nicht nur in Bezug auf besonders schutzbedürftige Personengruppen - gegenwärtig (Stand 3/2015) systemische Mängel, aufgrund derer bei unbeeinflusstem Geschehensablauf eine Verletzung der Rechte des Betroffenen aus Art. 3 EMRK drohe (vgl. zuletzt VG Hannover, B.v. 23.3.2015 - 10 B 1057/15 - juris; vgl. auch VG Minden, B.v. 20.3.2015 - 10 L 117/15.A - juris; VG Schwerin B.v. 24.2.2015 - 3 B 1023/14As - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 13.11.2014 - 7a L 1718/14.A - juris), schließt sich das Gericht dieser Auffassung nicht an (vgl. so auch aktuell VG Augsburg, B.v. 10.3.2015 - Au 5 S 15.50093 - juris; VG Düsseldorf, B.v. 9.3.2015 - 8 L 57/15.A - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 3.3.2015 - 9a L 201/15.A - juris; VG Ansbach, B.v. 23.2.2015 - AN 4 K 14.50141 - juris).
  • VG München, 30.04.2015 - M 5 S 15.50245

    Vorrangiges Asylverfahren in Italien - keine systemischen Mängel beim

    Soweit in verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen aus jüngerer Zeit unter Hinweis auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 4. November 2014 (Tarakhel/Schweiz Nr. 29217/12 - NVwZ 2015, 127) und die Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 17. September 2014 (2 BvR 1795/14 und 2 BvR 732/14 - beide juris) die Auffassung vertreten wird, es bestünden im Asylsystem Italiens - nicht nur in Bezug auf besonders schutzbedürftige Personengruppen - gegenwärtig (Stand 3/2015) systemische Mängel, aufgrund derer bei unbeeinflusstem Geschehensablauf eine Verletzung der Rechte des Betroffenen aus Art. 3 EMRK drohe (vgl. zuletzt VG Hannover, B.v. 23.3.2015 - 10 B 1057/15 - juris; vgl. auch VG Minden, B.v. 20.3.2015 - 10 L 117/15.A - juris; VG Schwerin B.v. 24.2.2015 - 3 B 1023/14As - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 13.11.2014 - 7a L 1718/14.A - juris), schließt sich das Gericht dieser Auffassung nicht an (vgl. so auch aktuell VG Augsburg, B.v. 10.3.2015 - Au 5 S 15.50093 - juris; VG Düsseldorf, B.v. 9.3.2015 - 8 L 57/15.A - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 3.3.2015 - 9a L 201/15.A - juris; VG Ansbach, B.v. 23.2.2015 - AN 4 K 14.50141 - juris).
  • VG München, 30.04.2015 - M 5 S 15.50249

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

    Soweit in verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen aus jüngerer Zeit unter Hinweis auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 4. November 2014 (Tarakhel/Schweiz Nr. 29217/12 - NVwZ 2015, 127) und die Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 17. September 2014 (2 BvR 1795/14 und 2 BvR 732/14 - beide juris) die Auffassung vertreten wird, es bestünden im Asylsystem Italiens - nicht nur in Bezug auf besonders schutzbedürftige Personengruppen - gegenwärtig (Stand 3/2015) systemische Mängel, aufgrund derer bei unbeeinflusstem Geschehensablauf eine Verletzung der Rechte des Betroffenen aus Art. 3 EMRK drohe (vgl. zuletzt VG Hannover, B.v. 23.3.2015 - 10 B 1057/15 - juris; vgl. auch VG Minden, B.v. 20.3.2015 - 10 L 117/15.A - juris; VG Schwerin B.v. 24.2.2015 - 3 B 1023/14As - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 13.11.2014 - 7a L 1718/14.A - juris), schließt sich das Gericht dieser Auffassung nicht an (vgl. so auch aktuell VG Augsburg, B.v. 10.3.2015 - Au 5 S 15.50093 - juris; VG Düsseldorf, B.v. 9.3.2015 - 8 L 57/15.A - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 3.3.2015 - 9a L 201/15.A - juris; VG Ansbach, B.v. 23.2.2015 - AN 4 K 14.50141 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht