Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 15.09.2008 - 23 K 813/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,23488
VG Düsseldorf, 15.09.2008 - 23 K 813/07 (https://dejure.org/2008,23488)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 15.09.2008 - 23 K 813/07 (https://dejure.org/2008,23488)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 (https://dejure.org/2008,23488)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,23488) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VGH Baden-Württemberg, 24.10.2011 - 4 S 1790/10

    Kein Anspruch auf Wiederaufgreifen des Verfahrens allein wegen Nichtigerklärung

    Im Falle eines Beamten im Ruhestand bedeutet das Absehen von der Rücknahme einer rechtswidrig zu niedrigen Versorgungsfestsetzung die Aufrechterhaltung eines Zustands, bei dem der Versorgungsempfänger Monat für Monat schlechter gestellt wird als er nach der Gesetzeslage zu stellen wäre wäre (OVG Saarland, Urteil vom 04.03.2009 - 1 A 162/08 - VG Berlin, Urteil vom 10.10.2007 - 7 A 123.06 -, Juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 15.09.2008 - 23 K 813/07 -, Juris; VG Saarland, Urteil vom 04.09.2007 - 3 K 350/06 -, Juris).

    Gesichtspunkte rechtlicher oder tatsächlicher Art, die es rechtfertigen könnten, dass dem Beklagten im Rahmen der Ermessensausübung die Möglichkeit verbleibt, die gebotene Rücknahme erst mit Wirkung ab einem späteren Zeitpunkt auszusprechen, sind nicht ersichtlich (vgl. zu alledem auch OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 23.07.2010 - 6 N 32.09 - VG Berlin, Urteile vom 26.05.2009 - 26 A 29.07 - und vom 10.10.2007, a.a.O.; VG Düsseldorf, Urteile vom 09.07.2009 - 23 K 2943/07 - und vom 15.09.2008, a.a.O.; VG Saarland, Urteil vom 04.09.2007, a.a.O.; VG Magdeburg, Urteil vom 06.03.2007 - 5 A 191/06 - VG Frankfurt, Urteil vom 10.08.2009 - 9 K 79/08.F -, jeweils Juris).

  • VG Arnsberg, 14.05.2010 - 13 K 3509/08

    Anspruch eines Beamten im Ruhestand auf Neuberechnung des Ruhegehaltssatzes;

    27 vgl. Oberverwaltungsgericht (OVG) des Saarlandes, Beschluss vom 11. Juli 2003 - 1 Q 41/03 -, JURIS, Rn. 16; Verwaltungsgericht (VG) Düsseldorf, Urteil vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, JURIS, Rn. 22; VG Stuttgart, Urteil vom 23. Juli 2009 - 12 K 352/09 -, JURIS, Rn. 14. Stelkens/Sachs/Bonk, aaO., Rn. 100.

    39 vgl. zur Maßgeblichkeit des Antragszeitpunktes VG Berlin, Urteile vom 7. April 2009 - 26 A 189/07 -, JURIS und vom 26. Mai 2009 - 26 A 29.07 -, JURIS; VG Düsseldorf, Urteil vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, JURIS; VG Frankfurt, Urteil vom 10. August 2009 - 9 K 79/08.F -, JURIS; VG Hannover, Urteil vom 25. Februar 2009 - 2 A 1395/06 -, JURIS; VG des Saarlandes, Urteil vom 4. September 2007 - 3 K 350/06 -, JURIS; VG Stuttgart, Urteil vom 23. Juli 2009 - 12 K 352/09 -, JURIS.

  • VG Karlsruhe, 27.04.2009 - 3 K 77/09

    Neufestsetzung bestandskräftig festgesetzter Versorgungsbezüge unter Beachtung

    Im vorliegenden Fall folgt eine Reduktion des Rücknahmeermessens für die Zukunft sowohl aus den Besonderheiten des Rechts der Beamtenversorgung als auch aus dem im Beamtenrecht besonders ausgestalteten Prinzip von Treu und Glauben (so auch die wohl herrschende Meinung der erstinstanzlichen verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung: vgl. VG Saarland, Urt. v. 04.09.2007 - 3 K 350/06 -, Juris-Rdnr. 74 ff., LKRZ 2007, 438; VG Magdeburg, Urt. v. 06.03.2007 - 5 A 191/06 -, Juris-Rdnr. 18; VG Düsseldorf, Urt. v. 23 K 813/07 - 15.09.2008 -, Juris-Rdnr. 38 ff.; VG Berlin, Urt. v. 10.10.2007 - 7 A 123.06 -, Juris-Rdnr. 12; a.A. VG Köln, Urt. v. 25.07.2007 - 3 K 3568/06 -, Juris-Rdnr. 41).
  • VG Stuttgart, 23.07.2009 - 12 K 352/09

    Anspruch eines Teilzeitbeamten auf Neuberechnung der Versorgungsbezüge ohne

    Diese Voraussetzungen liegen hier schon deshalb nicht vor, weil die Klägerin den nationalen Rechtsweg nicht nur nicht ausgeschöpft, sondern schon nicht beschritten hat und die nunmehr beanstandete Regelung widerspruchslos hingenommen hat (vgl. in einem entsprechenden Fall VG Düsseldorf, Urt. v. 15.09.2008, Az.: 23 K 813/07, Juris).
  • VG Düsseldorf, 10.12.2010 - 23 K 2202/09

    Versorgungsabschlag Teilzeit Freistellungen früherer Widerspruch und Klage

    vgl. ständige Rechtsprechung der erkennenden Kammer seit dem Urteil vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, Juris; im Ergebnis ebenso: Verwaltungsgericht (VG) Köln, Urteile vom 7. Oktober 2009 - 3 K 1851/09 - und vom 25. Juli 2007 - 3 K 3568/06 -, Juris; VG Münster, Urteil vom 20. Februar 2006 - 4 K 140/05 -, Juris; VG des Saarland, Urteil vom 4. September 2007 - 3 K 350/06 -, Juris; VG Berlin, Urteil vom 10. Oktober 2007 - 7 A 123.06 -, Juris; VG Hannover, Urteile vom 25. Februar 2009 - 2 A 1395/06 und 2389/06 -, Juris; VG Braunschweig, Urteil vom 6. März 2007 - 7 A 117/06 -.
  • VG Düsseldorf, 09.07.2009 - 23 K 2943/07

    Versorgungsabschlag Teilzeit/Beurlaubung Bestandskraft bestandskräftig

    Ebenso Urteil des Gerichts vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, Juris (nicht rechtskräftig).
  • VG Düsseldorf, 28.12.2010 - 23 K 4051/09

    Versorgungsabschlag Teilzeit Wiederaufgreifen des Verfahrens Vorbehalt

    vgl. Urteil des erkennenden Gerichts vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, Juris; im Ergebnis ebenso: Verwaltungsgericht (VG) Köln, Urteile vom 7. Oktober 2009 - 3 K 1851/09 - und vom 25. Juli 2007 - 3 K 3568/06 -, Juris; VG Münster, Urteil vom 20. Februar 2006 - 4 K 140/05 -, Juris; VG des Saarland, Urteil vom 4. September 2007 - 3 K 350/06 -, Juris; VG Berlin, Urteil vom 10. Oktober 2007 - 7 A 123.06 -, Juris; VG Hannover, Urteile vom 25. Februar 2009 - 2 A 1395/06 und 2389/06 -, Juris; VG Braunschweig, Urteil vom 6. März 2007 - 7 A 117/06 -.
  • VG Düsseldorf, 01.07.2010 - 23 K 7774/08

    Versorgungsabschlag Freistellungen Bestandskraft Wiederaufgreifen Rücknahme

    vgl. Urteil des erkennenden Gerichts vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, Juris; im Ergebnis ebenso: Verwaltungsgericht (VG) Köln, Urteile vom 7. Oktober 2009 - 3 K 1851/09 - und vom 25. Juli 2007 - 3 K 3568/06 -, Juris; VG Münster, Urteil vom 20. Februar 2006 - 4 K 140/05 -, Juris; VG des Saarland, Urteil vom 4. September 2007 - 3 K 350/06 -, Juris; VG Berlin, Urteil vom 10. Oktober 2007 - 7 A 123.06 -, Juris; VG Hannover, Urteile vom 25. Februar 2009 - 2 A 1395/06 und 2389/06 -, Juris; VG Braunschweig, Urteil vom 6. März 2007 - 7 A 117/06 -.
  • VG Münster, 17.02.2009 - 4 K 592/07

    Anspruch eines in den vorzeitigen Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit versetzten

    Soweit das VG Düsseldorf vgl. hierzu Urteil vom 15. September 2008 - 23 K 813/07 -, JURIS.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht