Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 18.03.2008 - 16 K 3722/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,21675
VG Düsseldorf, 18.03.2008 - 16 K 3722/07 (https://dejure.org/2008,21675)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 18.03.2008 - 16 K 3722/07 (https://dejure.org/2008,21675)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 18. März 2008 - 16 K 3722/07 (https://dejure.org/2008,21675)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,21675) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Stuttgart, 09.02.2009 - 10 U 146/08

    Nachbarrecht: Anspruch auf Vermeidung von Sonnenlichtreflexionen durch ein

    Es kommt also nicht allein auf Art, Stärke und Dauer der Lichteinwirkung und die gegebenenfalls hervorgerufene Blendwirkung an (VG Düsseldorf, Urteil vom 18.3.2008, AZ: 16 K 3722/07, Juris RN 14 m.w.N. zu § 22 Bundesimmissionsschutzgesetz).
  • VG Augsburg, 27.10.2011 - Au 5 K 11.595

    Errichtung von Parkplätzen; Sonnenkollektoren; Gebot der Rücksichtnahme;

    Es kommt also nicht allein auf Art, Stärke und Dauer der Lichteinwirkung und die gegebenenfalls hervorgerufene Blendwirkung an (VG Düsseldorf vom 18.3.2008, Az. 16 K 3722/07; juris).
  • OLG München, 12.12.2017 - 1 W 1931/17

    Selbständiges Beweisverfahren

    Hätte das Landgericht nach Eingang der Antragsschrift und Rüge des falschen Rechtswegs durch die Antragsgegnerin den beschrittenen Rechtsweg nach § 17 a Abs. 2 GVG von Amts wegen für unzulässig erklärt und den Rechtsstreit an das Verwaltungsgericht München verwiesen - dies wäre geboten gewesen, weil der von den Antragstellern verfolgte Unterlassungs- und Beseitigungsanspruch gegen die von der Straßenbeleuchtung ausgehenden Lichtimmissionen öffentlich-rechtlicher Natur ist (vgl. OVG Lüneburg, Urt. v. 13.09.1003 - 12 L 68/90, NVwZ 1994, 118; VG Düsseldorf, Urt. v. 18.03.2008 - 16 K 3722/07, juris) - wären die durch den Beweissicherungsantrag verursachten Kosten nach § 17 b Abs. 2 GVG im verwaltungsgerichtlichen Verfahren als Teil der dort entstandenen Kosten behandelt worden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht