Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 23.10.2017 - 22 L 1955/17.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,41069
VG Düsseldorf, 23.10.2017 - 22 L 1955/17.A (https://dejure.org/2017,41069)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 23.10.2017 - 22 L 1955/17.A (https://dejure.org/2017,41069)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 23. Januar 2017 - 22 L 1955/17.A (https://dejure.org/2017,41069)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,41069) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Düsseldorf, 05.06.2018 - 22 L 5230/17

    Drittstaatenbescheid Schutzgewährung Rumänien gesunder junger Mann

    vgl. Beschluss vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A -, juris.

    Wäre die Beziehung des Antragstellers zu seiner Frau und den drei Kindern rechtlich schützenswert, so würde seine Abschiebung nach Rumänien zu einer Trennung von diesen führen, weil der an die Frau und die beiden älteren Kinder gerichtete Bescheid des Bundesamtes vom 18. April 2017 und die darin enthaltene Abschiebungsandrohung nach Rumänien aufgrund des die aufschiebende Wirkung anordnenden Eilbeschlusses des Einzelrichters vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A - suspendiert ist und diese deshalb bis auf weiteres im Bundesgebiet verbleiben und nicht nach Rumänien abgeschoben werden können.

    (22 L 1955/17.A und 22 K 7311/17.A) dem Gericht näher bekannt.

  • VG Aachen, 07.05.2018 - 6 L 202/18

    Drittstaat; Rumänien; internationaler Schutz; anerkannte Schutzberechtigte;

    vgl. VG Ansbach, Urteil vom 26. März 2018 - AN 17 K 18.50055 -, juris Rn. 34 ff.; VG Augsburg, Beschluss vom 15. März 2018 - Au 4 K 17.34984 -, juris Rn. 17 ff.; VG Aachen, u.a. Beschlüsse vom 27. Oktober 2017 - 8 L 1390/17.A -, vom 16. Oktober 2017 - 8 L 1267/17.A -, und vom 9. Oktober 2017 - 8 L 1199/17.A (alle unveröffentlicht); VG Berlin, Beschluss vom 12. Juli 2017 - 23 L 293.17 A -, juris Rn. 10 ff.; a.A. VG Düsseldorf, Beschluss vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A -, juris Rn. 23 ff.; vgl. zudem zur Lage in Rumänien (zum Nichtvorliegen systemischer Mängel im Rahmen der Anwendbarkeit der Dublin-III-VO): VG Augsburg, Beschluss vom 10. November 2017 - Au 5 S 17.50352 -, juris Rn. 32 ff.; VG Bayreuth, Beschluss vom 14. November 2017 - B 6 S 17.50926 -, juris Rn. 35 f.; VG Greifswald, Beschluss vom 1. November 2017 - 6 B 1885/17 As HGW -, juris Rn. 9; VG Karlsruhe, Beschluss vom 12. September 2017 - A 1 K 10625/17 -, juris Rn. 5 ff.

    vgl. EGMR, Beschluss vom 2. April 2013 - No. 27725/10, Mohammed Hussein/Italien und Niederlande -, juris Rn. 70; ebenfalls eine Verletzung von Art. 3 EMRK verneinend: VG Ansbach, Urteil vom 26. März 2018 - AN 17 K 18.50055 -, juris Rn. 34 ff.; VG Augsburg, Beschluss vom 15. März 2018 - Au 4 K 17.34984 -, juris Rn. 17 ff.; VG Aachen, u.a. Beschlüsse vom 27. Oktober 2017 - 8 L 1390/17.A -, vom 16. Oktober 2017 - 8 L 1267/17.A -, und vom 9. Oktober 2017 - 8 L 1199/17.A (alle unveröffentlicht); VG Berlin, Beschluss vom 12. Juli 2017 - 23 L 293.17 A -, juris Rn. 10 ff.; a.A. VG Düsseldorf, Beschluss vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A -, juris Rn. 23 ff.

  • VG Düsseldorf, 27.10.2017 - 22 L 4293/17

    Dublin; Rumänien; Eilrechtsschutz; Überstellung; Abschiebungsverbot; psychische

    Offen bleiben kann im vorliegenden Eilverfahren, ob die Zuständigkeit für die Prüfung des Asylantrages des Antragstellers gemäß Art. 3 Abs. 2 UAbs. 3 Dublin III-VO auf die Antragsgegnerin übergegangen ist, weil es wesentliche Gründe für die Annahme gibt, dass das Asylverfahren und die Aufnahmebedingungen für Asylantragsteller in Rumänien systemische Schwachstellen aufweisen, die für den anscheinend nicht unerheblich psychisch erkrankten Antragsteller eine ernsthafte Gefahr einer unmenschlichen oder entwürdigenden Behandlung im Sinne des Art. 4 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union (EU-GR-Charta) bzw. Art. 3 der Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK) mit sich brächten, wenn er nach Rumänien überstellt würde, vgl. zu systemischen Schwachstellen der rumänischen Aufnahmebedingungen für Asylbewerber (diese annehmend) VG Schwerin, Beschluss vom 27. März 2015 - 3 B 236/15 As -, juris; für anerkannte Flüchtlinge vgl. Beschluss des Einzelrichters vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A -, zur Veröffentlichung in www.nrwe.de vorgesehen, und kein anderer Staat als zuständiger Staat für die Prüfung des Asylantrages bestimmt werden kann.
  • VG Magdeburg, 28.12.2017 - 8 B 465/17

    Rumänien

    Während rumänische Sozialhilfeempfänger auf die Unterstützung der erweiterten Familie und des Freundeskreises zurückgreifen können, besteht eine solche Möglichkeit für Flüchtlinge nicht (vgl. VG Bremen, Beschluss vom 2. Februar 2017 - 5 V 131/17 -, juris, Rn. 12, unter Bezugnahme auf: Erika Martina, Flüchtlinge in Rumänien, Evangelische Kirche A. B. in Rumänien, www.evang.ro/flüchtlinge-in-rumaenien; VG Düsseldorf, Beschluss v. 23.10.2017, 22 L 1955/17.A; juris).
  • VG Düsseldorf, 24.08.2018 - 12 K 16165/17
    vgl.: VG Düsseldorf, Beschlüsse vom 26. Juli 2017 - 12 L 3641/17.A -, juris, Rdn. 18, vom 23. Oktober 2017 - 22 L 1955/17.A -, juris, Rdn. 94, jeweils m.w.N., vom 2. Juni 2017 - 22 L 1290/17.A -, juris, Rdn. 17, und Urteil vom 11. Juni 2018 - 28 K 1506/17.A -, juris, Rdn. 29 ff.; offen gelassen von: VG Berlin, Beschluss vom 9. März 2017 - 23 L 116/17.A -, juris, Rdn. 7; VG Lüneburg, Urteil vom 24. Mai 2016 - 5 A 194/14 -, juris, Rdn. 18; a.A.: VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 14. März 2018 - A 4 S 544/18 -, juris, Rdn. 10; Bayerischer VGH, Beschluss vom 17. August 2015 - 11 B 15.50110 -, juris, Rdn. 14 (allerdings nach Ablehnung internationalen Schutzes); VG Würzburg, Urteile vom 22. Januar 2018 - W 2 K 17.33334 -, juris, Rdn. 22, und vom 17. März 2017 - W 2 K 16.31417 -, juris, Rdn. 23; VG Stuttgart, Beschluss vom 28. Dezember 2016 - A 5 K 8144/16 -, juris, Rdn. 6; VG Regensburg, Urteil vom 19. April 2016 - RO 4 K 15.32008 -, BeckRS 2016, 45262; VG Bayreuth, Urteil vom 22. März 2016 - B 3 K 15.30570 -, juris, Rdn. 33 f.; VG Meiningen, Beschluss vom 4. Dezember 2014 - 5 E 20238/14 -, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht