Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 26.08.2016 - 17 K 5099/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,32964
VG Düsseldorf, 26.08.2016 - 17 K 5099/15 (https://dejure.org/2016,32964)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 26.08.2016 - 17 K 5099/15 (https://dejure.org/2016,32964)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 26. August 2016 - 17 K 5099/15 (https://dejure.org/2016,32964)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,32964) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Subjektives Recht eines Dritten auf einen fehlerfreien Verwaltungsvollzug der Verpackungsverordnung; Verletzung des Rechts eines Systembetreibers am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ggsc.de (Entscheidungsbesprechung)

    Alternative Rücknahmesysteme - Kaffeekapsel-Streit

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Baden-Württemberg, 14.05.2019 - 10 S 1990/18

    Rücknahme von Alttextilien und Altschuhen durch Einzelhandelskette: Berufung des

    Der geschützte Personenkreis ist eindeutig bestimmt, "Hersteller" und "Vertreiber" können sich auf § 26 Abs. 6 Satz 1 KrWG berufen und von der Regelung profitieren (VG Düsseldorf, Beschluss vom 26.08.2016 - 17 K 5099/15 - juris Rn. 36).

    Die Feststellung nach § 26 Abs. 6 Satz 1 KrWG soll jedoch ein Anreiz für Hersteller und Vertreiber zur Übernahme von Produktverantwortung (im Interesse des Gemeinwohls) sein (VG Düsseldorf, Urteil vom 26.08.2016 - 17 K 5099/15 - juris Rn. 39).

  • VG Neustadt, 15.05.2017 - 4 K 1055/16

    Abfallentsorgung - Rechtspositionen durch Systemfeststellung nach

    Die durch die Systemfeststellung eingeräumte Rechtsposition gewährt den Systembetreibern nicht nur Abwehrrechte gegen hoheitliche Eingriffe in die Systemfeststellung als solche, sondern auch Abwehrrechte gegen hoheitliche Eingriffe in den aufgrund der Systemfeststellung eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb (Hessischer VGH, Urteil vom 16. Juli 2003 - 6 UE 3127/01 -, GewArch 2004, 36; VG Düsseldorf, Urteil vom 26. August 2016 - 17 K 5099/15 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht