Rechtsprechung
   VG Dresden, 18.07.2018 - 1 K 2853/16   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VG Freiburg, 07.11.2018 - 4 K 2173/18

    Eltern-Gebärdensprachkurs als Anspruch auf Hilfe zur Erziehung

    Vielmehr geht es darum, die Eltern in den Stand zu versetzen, ihr Kind wie ein hörfähiges Kind zu erziehen, was notwendig einen sprachlichen Austausch etwa beim Verstehen, Loben, Tadeln, Warnen oder bei der Mitteilung von Gefühlen voraussetzt (im Ergebnis ebenso DIJuF-Gutachten vom 19.02.2015; zur Bedeutung der Gebärdensprache für die Entwicklung von Kindern vgl. die Broschüren des Deutschen Gehörlosen-Bunds e.V. "Bilingual aufwachsen" und "Mein Kind"; vgl. auch VG Dresden, Urt. v. 18.07.2018 - 1 K 2853/16 -, juris, Rn. 23 ff.).

    Dies reichte aber jedenfalls am Ende des hier maßgeblichen Zeitraums (Februar 2018), als das Kind bereits fast zweieinhalb Jahre alt war, für eine altersentsprechend umfassendere Sprachkompetenz, dessen Entwicklung damals beginnen sollte, nicht aus (vgl. näher VG Dresden, Urt. v. 18.07.2018 - 1 K 2853/16 -, juris, Rn. 29 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht