Rechtsprechung
   VG Frankfurt/Main, 04.03.2009 - 1 K 4048/08.F   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,21677
VG Frankfurt/Main, 04.03.2009 - 1 K 4048/08.F (https://dejure.org/2009,21677)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 04.03.2009 - 1 K 4048/08.F (https://dejure.org/2009,21677)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 04. März 2009 - 1 K 4048/08.F (https://dejure.org/2009,21677)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21677) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    (Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Subvention für Solarkolekoranlagen und Gleichheitsgrundsatz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Förderung von Solarkollektoren auch für Wohnungseigentümergemeinschaften? (IMR 2009, 363)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Frankfurt/Main, 10.06.2011 - 1 K 1149/11

    Verletzung des Willkürverbots durch Nichtförderung einer Solarkollektoranlage von

    Insoweit beruft sich die Klägerin auf ein Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main (1 K 4048/08.F).

    Gegenteiliges ergibt sich entgegen der Auffassung der Klägerin auch nicht aus dem Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main vom 04.03.2009 (1 K 4048/08.F).

  • VGH Hessen, 28.06.2012 - 10 A 1481/11

    Förderung von großen Solarkollektoranlagen auf Gewerbeimmobilie

    Soweit die Klägerin in ihrer Klagebegründung vom 4. Mai 2011 auf Seite 3 unter Hinweis auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main ausgeführt hatte, es entspreche der Praxis der Beklagten, auch größere Anlagen zu fördern, allerdings mit einem geringeren Betrag pro m², hat sie hierbei offenbar übersehen, dass sich die von ihr in Bezug genommenen Ausführungen des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main in seinem von der Klägerin gleichzeitig in Kopie zur Akte (Bl. 32ff.) gereichten Urteil vom 4. März 2009 (- 1 K 4048/08.F -, juris) auf Anlagen bezogen hat, die auf Ein- oder Zweifamilienhäusern errichtet werden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht