Rechtsprechung
   VG Frankfurt/Main, 20.11.1995 - 9 G 3166/95 (1)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,17731
VG Frankfurt/Main, 20.11.1995 - 9 G 3166/95 (1) (https://dejure.org/1995,17731)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 20.11.1995 - 9 G 3166/95 (1) (https://dejure.org/1995,17731)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 20. November 1995 - 9 G 3166/95 (1) (https://dejure.org/1995,17731)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,17731) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch einer Frauenbeauftragten auf Zuleitung eines Geschäftsverteilungsplanentwurfs ; Anspruch auf Unterrichtung i.R. eines Entwurfs des Geschäftsverteilungsplans zur Möglichkeit der Stellungnahme; Basis eines Geschäftsverteilungsplans für beamtenrechtliche Avancen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Bremen, 20.02.2008 - 1 K 2976/06

    Keine Klagebefugnis der Frauenbeauftragten

    Das Landesgleichstellungsgesetz aber ist Sonderrecht des Staates, also öffentlich-rechtlicher Natur (im Ergebnis auch VG Sigmaringen, Urt. v. 20.11.2001 - 9 K 1711/00 -, juris sowie - allerdings mit unzureichender Begründung - VG Berlin, Urt. v. 18.09.1995 - VG 25 A 27/95 -, Der Personalrat 1996, S. 407, und auch VG Frankfurt a.M., Beschl. v. 20.11.1005 - 9 G 3166/95, Der Personalrat 1995, S. 539).

    Und in dem Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main vom 20.11.1995 (- 9 G 3166/95 (1), Der Personalrat 1995, S. 539) wird die Frauenbeauftragte als Trägerin der Grundrechte der von ihr vertretenen Frauen aus Art. 3 Abs. 2, 3 GG angesehen; das ist rechtsdogmatisch nicht tragfähig.

  • OVG Saarland, 19.09.2003 - 1 R 21/02

    Frauenbeauftragte, Klagebefugnis

    Überzeugend seien demgegenüber die Erwägungen des Verwaltungsgerichts Frankfurt in seinem Beschluss vom 20.11.1995 - 9 G 3166/95 (1) -.
  • VG Gießen, 04.04.1996 - 5 G 113/96

    Bestellung als Frauenbeauftragte für ein kommunales Gebietsrechenzentrum;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht