Rechtsprechung
   VG Frankfurt/Main, 22.12.2008 - 3 K 1833/08.F   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,33166
VG Frankfurt/Main, 22.12.2008 - 3 K 1833/08.F (https://dejure.org/2008,33166)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 22.12.2008 - 3 K 1833/08.F (https://dejure.org/2008,33166)
VG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 22. Dezember 2008 - 3 K 1833/08.F (https://dejure.org/2008,33166)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,33166) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    (kein Unterhaltsvorschuss für weitere im Haushalt lebende Kinder, wenn ein anderer Elternteil den Unterhaltsvorschuss erhält; Begriff des Zusammenlebens)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Karlsruhe, 28.09.2009 - 3 K 1832/08

    Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von Sportwetten in

    Den ebenfalls am 24.06.2008 gestellten Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes hat die Kammer mit rechtskräftigem Beschluss vom 09.07.2008 mangels Erfolgsaussichten in der Hauptsache abgelehnt (3 K 1833/08, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 16.06.2009 - 6 S 2077/08 -).

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf die Akte des Regierungspräsidiums Karlsruhe (1 Band), die beigezogenen Unterlagen sowie die Gerichtsakten im Eilrechtsschutzverfahren (3 K 1833/08) und im vorliegenden Verfahren verwiesen.

  • VG Magdeburg, 22.03.2011 - 4 A 358/10

    PKH-Antrag; Wiedereinsetzung bei gerichtskostenfreien Verfahren;

    Im Hinblick auf den Zweck des § 1 UVG, die Belastungen für Kinder zu mildern, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben, lassen sich Erschwernisse, die eine finanzielle Besserstellung durch die Gewährung von Unterhaltsleistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz erfordern, schon dann nicht mehr feststellen, wenn der andere Elternteil in wesentlichem Umfang - wenn auch nicht völlig gleichwertig - an der erzieherischen Leistung mitwirkt (OVG Nordrh.-Westf., Beschluss vom 18.02.2008 - 16 E 1118/06 -, juris; VG Frankfurt, Beschluss vom 22.12.2008 - 3 K 1833/08.F -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht