Rechtsprechung
   VG Freiburg, 01.12.2016 - NC 6 K 4073/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,51048
VG Freiburg, 01.12.2016 - NC 6 K 4073/16 (https://dejure.org/2016,51048)
VG Freiburg, Entscheidung vom 01.12.2016 - NC 6 K 4073/16 (https://dejure.org/2016,51048)
VG Freiburg, Entscheidung vom 01. Dezember 2016 - NC 6 K 4073/16 (https://dejure.org/2016,51048)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,51048) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Hochschulrecht: Zulassung zum Studium der Humanmedizin zum ersten Semester des vorklinischen Studienabschnitts im Wintersemester 2016/2017

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 1 ZulZHSchul2016/17V BW, § 2 ZulZHSchul2016/17V BW, § 2 Abs 1 HSchulZulG BW, § 29 HRG, § 30 HRG, § 10 Abs 1 KapVO BW
    Hochschulrecht: Zulassung zum Studium der Humanmedizin zum ersten Semester des vorklinischen Studienabschnitts im Wintersemester 2016/2017

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Freiburg, 29.11.2018 - NC 9 K 5269/18

    Zulassung zum 1. Fachsemester; Kapazität; Studium der Humanmedizin

    Die näheren Einzelheiten dieser Berechnungen haben die Kammer und der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) in mehreren ausführlichen Entscheidungen, auf die hiermit ausdrücklich Bezug genommen wird, bezüglich der vorangegangenen Studienjahre geklärt (vgl. zuletzt zum WS 2017/2018 - VG Freiburg, U. v. 4.12.2017 - NC 6 K 8950/17 -, juris - im Folgenden zitiert als " VG, Rn ..." ; zum WS 2016/2017 VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 -, juris, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., B. v. 25.6.2018 - NC 9 S 348/17 - zum WS 2014/2015 VG Freiburg, U. v. 27.11.2014 - NC 6 K 2436/14 -, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., B. v. 7.12.2016 - NC 9 S 65/15 - zum WS 2013/2014, VG Freiburg, U. v. 29.11.2013 - NC 6 K 2209/13 - ; zum WS 2012/2013: VG Freiburg, U. v. 6.12.2012 - NC 6 K 2182/12 -, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., U. v. 20.11.2013 - NC 9 S 174/13 - vgl. ferner VGH Bad.-Württ., U. v. 20.11.2013 - NC 9 S 1108/12 -, und Beschlüsse vom 5.2.2015 - NC 9 S 1499/14 und NC 9 S 1501/14 - alle Entscheidungen sind in juris veröffentlicht).

    Wie die Kammer in früheren Entscheidungen ausgeführt hat, ergibt sich bei Unterstellung einer gleichmäßigen Verteilung aller tatsächlich von den Studierenden gewählten und zustande gekommenen Wahlpflichtpraktika auf alle insgesamt dreizehn Wahlpflichtfächer schon rein statistisch-numerisch eine Wahrscheinlichkeit für einen durchschnittlichen Anteil der Lehreinheit Vorklinik daran in Höhe von 23 % (vgl. VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 - juris, Rn. 129; ähnlich auch VG Freiburg, Urteil vom 14. Februar 2012 - NC 6 K 2025/09 - , juris, Rn. 129, mit dem es, im Rückblick betrachtet allerdings zu Unrecht, auch das Fach Entwicklungsbiologie noch als ein viertes von der Lehreinheit Vorklinik gelehrtes Wahlfach einstufte und deshalb - bei einer ungeachtet der Prozentzahlen allein auf eine Gegenüberstellung der abstrakten Zahlen der Wahlfächer insgesamt und der von der Lehreinheit Vorklinik betreuten Wahlfächer beruhenden Betrachtung - sogar zu einem Anteil von ca. 30 % gelangte).

    Für diesen Studiengang hat die Beklagte (gem. §§ 14 Abs. 3 Nr. 3, 16 KapVO VII) eine Schwundquote von 0, 8007 zugrunde gelegt (KAS 96), die sie unter Verwendung des Hamburger Modells zutreffend und kapazitätsrechtlich einwandfrei ermittelt hat (KAS 100; siehe vgl. VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 -, juris, Rn. 148 - 150 mit einer ausführlichen Darstellung der Schwundberechnung im Einzelnen).

    Diese Berechnung ist nicht zu beanstanden (vgl. VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 -, juris, Rn. 148 - 150 mit einer ausführlichen Darstellung der Schwundberechnung im Einzelnen).

    Sie genügt den Anforderungen an ihre Überprüfbarkeit, da sie Angaben zu Namen, Matrikelnummer, Studierendenstatus, Beurlaubungen, ggf. Exmatrikulationsdaten enthält, das Semester und den Studiengang benennt, sowie etwaige weitere Kommentare z.B. zu Beurlaubungen enthält und den Erstellungszeitpunkt ausweist (vgl. dazu ausführlich VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 -, juris, Rn. 165; bestätigt durch VGH Bad.-Württ., B. v. 25.6.2018 - NC 9 S 348/17 - Beschlussabdruck S. 14 - 16).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 28.05.2019 - 3 M 11/19

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin zum Wintersemester 2018/2019

    Der bloße Hinweis, dass an anderen (nicht näher bezeichneten) Universitäten für die Strahlenschutzbeauftragten bzw. Beauftragten für Biologische Sicherheit keine Deputatsreduzierungen vorgenommen worden seien, reicht nicht aus (vgl. Darstellung oben), zumal der Rechtsprechung Gegenteiliges entnommen werden kann (vgl. zum Strahlenschutzbeauftragten u. a.: BayVGH, Beschluss vom 27. November 2013 - 7 CE 13.10354 -, juris Rn. 20 m. w. N. [Lehrdeputat von 10 SWS, Kürzung um 4 SWS]; OVG Nds., Beschluss vom 15. August 2012 - 2 NB 359/11 - juris Rn. 28 f.; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 1. Dezember 2016 - NC 6 K 4073/16 -, juris Rn. 43 ff. [Kürzung um 2 SWS]; VG Sigmaringen, Beschluss vom 20. November 2012 - NC 6 K 2062/12 -, juris Rn. 57 [Kürzung um 2 SWS]; VGH BW, Beschluss vom 7. Juni 2011 - NC 9 S 775/11 -, juris Rn. 10; VG A-Stadt, Beschluss vom 23. August 2010 - 30 L 65.10 -, juris Rn. 23 ff. unter Verweis auf stRspr OVG BB; zum Beauftragten für Biologische Sicherheit: VG A-Stadt, a. a. O., Rn. 26 ff. unter Verweis auf stRspr OVG BB).
  • VG Freiburg, 04.12.2017 - NC 6 K 8950/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin; Kapazitätsermittlung

    Die näheren Einzelheiten dieser Berechnungen haben die Kammer und der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) in mehreren ausführlichen Entscheidungen, auf die hiermit ausdrücklich Bezug genommen wird, bezüglich der vorangegangenen Studienjahre geklärt (vgl. zuletzt zum WS 2016/2017 VG Freiburg, U. v. 1.12.2016 - NC 6 K 4073/16 -, im Folgenden nur noch als "VG, Rn....." zitiert ; zuvor zum WS 2014/2015 VG Freiburg, U. v. 27.11.2014 - NC 6 K 2436/14 -, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., B. v. 7.12.2016 - NC 9 S 65/15; zum WS 2013/2014, VG Freiburg, U. v. 29.11.2013 - NC 6 K 2209/13 - ; zum WS 2012/2013: VG Freiburg, U. v. 6.12.2012 - NC 6 K 2182/12 -, bestätigt durch VGH Bad.-Württ., U. v. 20.11.2013 - NC 9 S 174/13 - vgl. ferner VGH Bad.-Württ., U. v. 20.11.2013 - NC 9 S 1108/12 -, und Beschlüsse vom 5.2.2015 - NC 9 S 1499/14 und NC 9 S 1501/14 - alle Entscheidungen sind in juris veröffentlicht).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht