Rechtsprechung
   VG Freiburg, 10.08.2016 - 3 K 1609/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,23803
VG Freiburg, 10.08.2016 - 3 K 1609/16 (https://dejure.org/2016,23803)
VG Freiburg, Entscheidung vom 10.08.2016 - 3 K 1609/16 (https://dejure.org/2016,23803)
VG Freiburg, Entscheidung vom 10. August 2016 - 3 K 1609/16 (https://dejure.org/2016,23803)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,23803) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 33 Abs. 2; VwGO § 123
    Konkurrentenstreit; Bewerbungsverfahrensanspruch; Beurteilung; Pflicht zur inhaltlichen Ausschöpfung; Arithmetisches Mittel; Beurteilungsbeitrag

Kurzfassungen/Presse (2)

  • VG Freiburg (Pressemitteilung)

    Vorläufig keine Besetzung der Stelle des Polizeivizepräsidenten des Polizeipräsidiums Offenburg

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Vorläufig keine Besetzung der Stelle des Polizeivizepräsidenten des Polizeipräsidiums Offenburg

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Baden-Württemberg, 23.01.2017 - 4 S 2241/16

    Dienstliche Beurteilung mit Bildung eines Gesamturteils

    Dem hält die Beschwerdebegründung entgegen, das Verwaltungsgericht beziehe sich auf seinen Beschluss vom 10.08.2016 (- 3 K 1609/16 -, Juris), in dem es erstmalig die Auffassung vertreten habe, es sei rechtlich nicht zulässig, bei gleicher Endnote eine Auswahlentscheidung auf einen Vorsprung des Bewerbers im arithmetischen Mittel der Einzelnoten zu stützen.
  • VG Freiburg, 27.10.2016 - 3 K 2181/16

    Konkurrentenrechtsstreit - Bewertung der Submerkmale der Befähigungsbeurteilung

    Denn nach Auffassung der Kammer ist es rechtlich nicht zulässig, bei gleicher Endnote eine Auswahlentscheidung auf einen Vorsprung eines Bewerbers im arithmetischen Mittel der Einzelnoten zu stützen (Beschluss der Kammer vom 10.08.2016 - 3 K 1609/16 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht