Rechtsprechung
   VG Freiburg, 19.02.2019 - A 4 K 276/19   

Volltextveröffentlichungen (4)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VG Freiburg, 20.02.2019 - A 5 K 6214/18

    Erinnerung; Kostenfestsetzung; Gerichtsbescheid; (fiktive) Terminsgebühr; Antrag

    Ob die Terminsgebühr gemäß Nummer 3104 Abs. 1 Nr. 2 VV RVG darüber hinaus auch dann zuzusprechen ist, wenn man den Antrag eines "scheinbar" obsiegenden Prozessbeteiligten auf mündliche Verhandlung für unzulässig hält, weil ihm die erforderliche Beschwer fehle ( so ganz aktuell VG Freiburg, Beschl. v. 18.02.2019 - A 4 K 276/19 - ), kann hiernach dahingestellt bleiben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht