Rechtsprechung
   VG Freiburg, 20.01.2009 - 1 K 2359/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,22512
VG Freiburg, 20.01.2009 - 1 K 2359/08 (https://dejure.org/2009,22512)
VG Freiburg, Entscheidung vom 20.01.2009 - 1 K 2359/08 (https://dejure.org/2009,22512)
VG Freiburg, Entscheidung vom 20. Januar 2009 - 1 K 2359/08 (https://dejure.org/2009,22512)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,22512) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    VwGO § 80 Abs. 5; AufenthG § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1; AufenthG § 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 1; AufenthG § 6 Abs. 4; AufenthV § 39 Nr. 3; AufenthG § 55 Abs. 2 Nr. 1; AufenthG § 30 Abs. 1 S. 1 Nr. 2; EG Art. 18
    D (A), Aufenthaltserlaubnis, Ehegattennachzug, Familienzusammenführung, allgemeine Erteilungsvoraussetzungen, Visumsverstoß, Visum nach Einreise, Eheschließung im Ausland, Eheschließung, Einreise, eheliche Lebensgemeinschaft, Ausweisungsgründe, Falschangaben, ...

  • fluechtlingsrat-nrw.de (Kurzinformation und Volltext)

    Visumspflicht nach Heirat in Dänemark

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Bayern, 29.09.2009 - 19 CS 09.1405

    Aufenthaltserlaubnis für die Ehegattin eines Deutschen; Schengenvisum für einen

    Ein solcher Anknüpfungspunkt liegt nicht etwa deshalb vor, weil der freizügigkeitsberechtigte Antragsteller zu 2 durch die Eheschließung in Dänemark seine passive Dienstleistungsfreiheit im Sinne des § 2 Abs. 2 Nr. 4 FreizügG/EU genutzt hat und in Begleitung seiner Ehefrau in das Bundesgebiet zurückgekehrt ist; auch aus den Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs, auf die die Antragsteller durch ihren Hinweis auf den Beschluss des Verwaltungsgerichts Freiburg vom 20. Januar 2009 (1 K 2359/08) Bezug nehmen (Europäischer Gerichtshof vom 11.12.2007 InfAuslR 2008, 114; vom 9.1.2007 InfAuslR 2007, 178; vom 23.9.2003 InfAuslR 2003, 409), ergibt sich nicht, dass dieser Sachverhalt einen solchen Anknüpfungspunkt darstellt.
  • VG Freiburg, 20.11.2009 - 3 K 2052/09

    Zum Aufenthaltsrecht eines Drittstaatsangehörigen in den so genannten

    10 Auch die zum Zwecke der Heirat erfolgte Ausreise der Antragstellerin und ihres Ehemannes nach Dänemark und die unmittelbar danach erfolgte Rückkehr in die Bundesrepublik Deutschland begründet kein Aufenthaltsrecht aus Art. 18 Abs. 1 EGV zugunsten der Antragstellerin (vgl. Bayer. VGH, Beschl. v. 29.09.2009 - 19 CS 09.1405 -, juris; VG Düsseldorf, Beschl. v. 10.09.2009 - 27 L 2043/08 -, juris; Fehrenbacher, HTK-AuslR/§ 39 AufenthV 10/2009, Nr. 4.4; offen gelassen von VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 08.07.2008 - 11 S 1041/08 -, InfAuslR 2008, 444 = VBlBW 2009, 109; a.A. wohl VG Freiburg, Beschl. v. 20.01.2009 - 1 K 2359/08 -).
  • VG Saarlouis, 18.03.2009 - 2 L 62/09

    Aufenthaltserlaubnis zur Herstellung und Wahrung der familiären

    so aber VG Freiburg, Beschluss vom 20.01.2009 - 1 K 2359/08 - offengelassen VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 08.07.2008 a.a.O..
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht