Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 06.07.2001 - 3 K 4235/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,16522
VG Gelsenkirchen, 06.07.2001 - 3 K 4235/99 (https://dejure.org/2001,16522)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 06.07.2001 - 3 K 4235/99 (https://dejure.org/2001,16522)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 06. Juli 2001 - 3 K 4235/99 (https://dejure.org/2001,16522)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,16522) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Aachen, 31.03.2009 - 7 K 1716/08
    Der Ansatz der Gebührenposition GOZ Nr. 508 ist demgemäß nur dann gerechtfertigt, wenn die Teleskopkronen durch zusätzliche Halte- oder Verbindungselemente ergänzt werden, insbesondere zusätzlich Retensionsmechanismen wie Riegel, Friktionsstifte, Federn etc. oder die Ausgestaltung als Resilienzteleskop hinzutreten, vgl. in diesem Zusammenhang BVerwG, Urteil vom 30. Mai 1996 - 2 C 10.95 -, NJW 1996, 3094; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 06. Juli 2001 - 3 K 4235/99 -, juris; VG Saarland, Urteil vom 30. April 2008 - 3 K 158/08 -, juris; OLG Köln, Urteil vom 14. November 2001 - 5 U 57/01 -, juris m.w.N.

    Es entspricht nämlich nicht der Realität, dass sämtliche zu versorgende Zähne eines Gebisses regelmäßig in gerader Linie liegen, so dass die Versorgung eines teilbezahnten Kiefers bei der Präparation der notwendigen Pfeilerzähnen einen Ausgleich nicht erfordert, vgl. VG Gelsenkirchen, Urteile vom 06. Juli 2001 - 3 K 4235/99 -, NRWE, und vom 01. Oktober 1999 - 3 K 2947/98 -, NRWE; zur Begründung "Pfeilerdivergenz" ferner OLG Bbg., Urteil vom 14. September 2006 - 12 U 31/06 - juris.

  • VG Köln, 17.03.2009 - 7 K 1716/08
    in diesem Zusammenhang BVerwG, Urteil vom 30. Mai 1996 - 2 C 10.95 -, NJW 1996, 3094; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 06. Juli 2001 - 3 K 4235/99 -, juris; VG Saarland, Urteil vom 30. April 2008 - 3 K 158/08 -, juris; OLG Köln, Urteil vom 14. November 2001 - 5 U 57/01 -, juris m.w.N.

    VG Gelsenkirchen, Urteile vom 06. Juli 2001 - 3 K 4235/99 -, NRWE, und vom 01. Oktober 1999 - 3 K 2947/98 -, NRWE; zur Begründung "Pfeilerdivergenz" ferner OLG Bbg., Urteil vom 14. September 2006 - 12 U 31/06 - juris.

  • VG Köln, 12.04.2013 - 19 K 3741/12

    Rechtswidrigkeit der vom beklagten Land vorgenommenen Kürzung von zahnärztlichen

    Der zusätzliche Ansatz der Gebührenziffer 508 GOZ ist demgemäß nur dann gerechtfertigt, wenn die Teleskopkronen durch zusätzliche Halte- oder Verbindungselemente ergänzt werden, insbesondere zusätzliche Retensionsmechanismen wie Riegel, Friktionsstifte, Federn etc. oder die Ausgestaltung als Resilienzteleskop hinzutreten, vgl. in diesem Zusammenhang BVerwG, Urteil vom 30.5.1996 - 2 C 10.95, NJW 1996, 3094; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 6.7.2001 - 3 K 4235/99, juris; VG Saarland, Urteil vom 30.4.2008 - 3 K 158/08, juris; OLG Köln, Urteil vom 14.11.2001 - 5 U 57/01, juris m.w.N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht