Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 17.01.2013 - 12 L 1512/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,5581
VG Gelsenkirchen, 17.01.2013 - 12 L 1512/12 (https://dejure.org/2013,5581)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17.01.2013 - 12 L 1512/12 (https://dejure.org/2013,5581)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17. Januar 2013 - 12 L 1512/12 (https://dejure.org/2013,5581)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,5581) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Bewerbungsverfahrensanspruch; Leistungsgrundsatz; dienstliche Beurteilung; Organisationsermessen

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Bewerbungsverfahrensanspruch; Leistungsgrundsatz; dienstliche Beurteilung; Organisationsermessen

  • Wolters Kluwer

    Einbeziehen von Beamten in deren Beurteilungsdurchgänge im Wege der Zuweisung der Beschäftigung außerhalb der Deutschen Telekom AG; Beurteilungskompetenz externer Einrichtungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Gelsenkirchen, 31.05.2016 - 12 K 743/15

    Bewerbungsverfahrensanspruch; Beförderung; dienstliche Beurteilung;

    vgl. ausführlich OVG NRW, Beschluss vom 15. März2013 - 1 B 133/13 -, juris Rn. 14 ff.; so auch Beschlussder erkennenden Kammer vom 17. Januar 2013 - 12 L 1512/12 -, juris Rn. 22.
  • VG Freiburg, 13.11.2018 - 5 K 4607/16

    Schadensersatzanspruch eines Beförderungsbewerbers bei Abbruch des

    Denn das dieser Beförderungsrunde zugrundeliegende Auswahlverfahren - insbesondere das Verfahren zur Erstellung der Beurteilungen sowie die direkte Verknüpfung von "Bestbeurteilungen" mit der Anzahl der verfügbaren Beförderungsplanstellen - war in einer Vielzahl von erst- und zweitinstanzlichen Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes von Gerichten beanstandet worden (Beschluss der Kammer vom 18.01.2013 - 5 K 2352/12 - sowie nachfolgend VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 21.03.2013 - 4 S 227/13 -, juris; vgl. außerdem: VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 17.01.2013 - 12 L 1512/12 - VG Stuttgart, Beschluss vom 07.02.2013 - 8 K 3954/12 - VG Darmstadt, Beschluss vom 15.02.2013 - 1 L 1653/12.DA -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 15.03.2013 - 1 B 133/13 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 16.05.2013 - 5 ME 92/13 -, jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht