Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 17.03.2017 - 12a L 634/17.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,8430
VG Gelsenkirchen, 17.03.2017 - 12a L 634/17.A (https://dejure.org/2017,8430)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17.03.2017 - 12a L 634/17.A (https://dejure.org/2017,8430)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17. März 2017 - 12a L 634/17.A (https://dejure.org/2017,8430)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,8430) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Asylverfahren; Selbsteintrittsrecht; Niederlande; systemische Mängel

  • Wolters Kluwer

    Nichtbestehen einer deutschen Verpflichtung zur Ausübung des Selbsteintrittsrechts bei einem in den Niederlanden gewährleisteten ordnungsgemäßen Asylverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Augsburg, 15.06.2018 - Au 6 K 18.50264

    Unzulässiger Asylantrag - Durchführung des Asylverfahrens in Mitgliedstaat

    Es bestehen in Bezug auf die Niederlande keinerlei Anhaltspunkte, dass dem Kläger bei einer Überstellung dorthin eine menschenunwürdige Behandlung im vorgenannten Sinne droht (vgl. hierzu: VG München, B.v. 10.4.2017 - M 3 S 17.50843 - juris; VG Gelsenkirchen, B. v. 17.3.2017 - 12a L 634/17.A - juris; VG Freiburg, U. v. 24.02.2016 - A 1 K 2724/14 - juris Rn. 19 ff. m.w.N.; VG Ansbach, B.v. 24.11.2015 - AN 14 S 15.50400 - juris Rn. 24 m.w.N.).
  • VG München, 10.04.2017 - M 3 S 17.50843

    Keine systemischen Mängel in Schweden

    Dies zugrunde gelegt, bestehen in Bezug auf Schweden keinerlei Anhaltspunkte, dass der Antragstellerin bei einer Überstellung dorthin eine menschenunwürdige Behandlung im vorgenannten Sinne droht (vgl. hierzu: VG Gelsenkirchen, B. v. 17.3.2017 - 12a L 634/17.A - juris; VG Freiburg, U. v. 24.02.2016 - A 1 K 2724/14 -, juris Rn. 19 ff. m. w. N.; VG Ansbach, B.v. 24.11.2015 - AN 14 S. 15.50400 -, juris Rn. 24 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht