Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,42514
VG Gelsenkirchen, 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A (https://dejure.org/2014,42514)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A (https://dejure.org/2014,42514)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17. Dezember 2014 - 6a L 1837/14.A (https://dejure.org/2014,42514)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,42514) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Gelsenkirchen, 17.02.2015 - 6a L 239/15

    Asyl; Dublin; Dublin-Verfahren; Überstellungsfrist; Rechtsverletzung; Fristbeginn

    Die aufschiebende Wirkung der Klage (6a K 5250/14.A) gegen den Bescheid des Bundesamtes vom 17. November 2014 wird unter Abänderung des Beschlusses vom 17. Dezember 2014 (6a L 1837/14.A) angeordnet.Die Kosten des (gerichtsgebührenfreien) Verfahrens hat die Antragsgegnerin zu tragen.

    Der Antrag, den Beschluss der Kammer vom 17. Dezember 2014 (6a L 1837/14.A) abzuändern und die aufschiebende Wirkung der Klage 6a K 5250/14.A gegen die im Bescheid der Antragsgegnerin vom 17. November 2014 enthaltene Abschiebungsanordnung anzuordnen, ist zulässig und begründet.

    Unter Zugrundelegung dieser Auffassungen wäre die Überstellungsfrist zum jetzigen Zeitpunkt - mit Blick auf das im November/Dezember 2014 durchgeführte, mit einem ablehnenden Beschluss abgeschlossene Eilverfahren 6a L 1837/14.A - noch nicht abgelaufen.

  • VG Minden, 11.12.2015 - 10 K 2696/15
    - ebenso VG Minden, Urteil vom 26. Juni 2015 - 10 K 837/15.A - Seite 7 bis 12 des Urteilsabdrucks, sowie Beschlüsse vom 23. Januar 2015- 10 L 1013/14.A -, Seite 9 bis 10 des Beschlussabdrucks, und vom 15. April 2015 - 10 L 350/15.A -, Seite 10 bis 12 des Beschlussabdrucks; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 17. Dezember 2014 - 6a L 1837/14.A -, juris (Rdnr. 10 ff.); VG Augsburg, Beschlüsse vom 29. Oktober 2014- Au 7 S 14.50263 -, juris (Rdnr. 27 ff.), und vom 22. September 2014- Au 7 S 14.50234 -, juris (Rdnr. 25 ff.); VG Magdeburg, Beschluss vom 12. August 2014 - 1 B 894/14 -, juris (Rdnr. 3) -.
  • VG Minden, 23.01.2015 - 10 L 1013/14

    Unzulässigkeit eines Asylverfahrens in Deutschland im Falle der Zuständigkeit der

    - ebenso z.B. VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 17. Dezember 2014- 6a L 1837/14.A -, juris (Rdnr. 10 ff.), VG Augsburg, Beschlüsse vom 29. Oktober 2014 - Au 7 S 14.50263 -, juris (Rdnr. 27 ff.), und vom 22. September 2014 - Au 7 S 14.50234 -, juris (Rdnr. 25 ff.), sowie VG Magdeburg, Beschluss vom 12. August 2014 - 1 B 894/14 -, juris (Rdnr. 3), jeweils m.w.N. -.
  • VG Würzburg, 31.08.2015 - W 3 K 15.50005

    Pflicht zur Überprüfung systemischer Mängel in den Niederlanden durch deutsche

    Auf Grundlage dieses Maßstabs ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht davon auszugehen, dass das niederländische Asylsystem an systemischen Mängeln im vorstehend dargestellten Sinne leidet, aufgrund derer die dorthin rücküberstellten Asylbewerber einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung im Sinne des Art. 4 GR-Charta oder Art. 3 EMRK ausgesetzt wären (s.a. VG Würzburg, B.v. 30.4.2015 - W 7 S 15.50069; VG Gelsenkirchen, B.v. 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A - und B.v. 25.11.2014 - 6a K 3256/14.A - beide juris; VG Augsburg, B.v. 29.10.2014 - Au 7 S 14.50263 - juris; VG Magdeburg, B.v. 12.8.2014 - 1 B 894/14 - juris; a.A. VG Darmstadt B.v. 7.5.2014 - 4 L 597/14.DA.A und B.v. 9.5.2014 - 4 L 491/14.DA.A - beide juris).
  • VG Würzburg, 06.02.2017 - W 5 S 17.50056

    Keine systemischen Mängel in Italien

    Auf Grundlage dieses Maßstabs ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht davon auszugehen, dass das italienische Asylsystem an systemischen Mängeln im vorstehend dargestellten Sinne leidet, aufgrund derer die dorthin rücküberstellten Asylbewerber einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung im Sinne des Art. 4 GR-Charta oder des Art. 3 EMRK ausgesetzt wären (VG Würzburg, B.v. 31.1.2017 - W 2 S. 17.50031; s.a. VG Gelsenkirchen, B.v. 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A; B.v. 25.11.2014 - 6a K 3256/14.A; VG Augsburg, B.v. 29.10.2014 - Au 7 S. 14.50263; VG Magdeburg, B.v. 12.8.2014 - 1 B 894/14; VG Greifswald, B.v. 18.11.2016 - 4 B 1472/16 As HGW, VG München, B. v. 3.1.2017 - M 8 S. 16.51189 - alle juris; a.A. VG Darmstadt B.v. 7.5.2014 - 4 L 597/14.DA.A - juris).
  • VG Würzburg, 31.08.2015 - W 3 K 14.50168

    Keine systematischen Mängel - Italien

    Auf Grundlage dieses Maßstabs ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht davon auszugehen, dass das italienische Asylsystem an systemischen Mängeln im vorstehend dargestellten Sinne leidet, aufgrund derer die dorthin rücküberstellten Asylbewerber einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung im Sinne des Art. 4 GR-Charta oder des Art. 3 EMRK ausgesetzt wären (s. a. VG Würzburg, B. v. 30.4.2015 - W 7 S 15.50069 - n. v.; VG Gelsenkirchen, B. v. 17.12.2014 - 6a L 1837/14.A; B. v. 25.11.2014 - 6a K 3256/14.A - VG Augsburg, B. v. 29.10.2014 - Au 7 S 14.50263 - VG Magdeburg, B. v. 12.8.2014 - 1 B 894/14 - alle juris; a. A. VG Darmstadt B. v. 7.5.2014 - 4 L 597/14.DA.A und B. v. 9.5.2014 - 4 L 491/14.DA.A - beide juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht