Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 22.04.2010 - 10 L 312/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,20030
VG Gelsenkirchen, 22.04.2010 - 10 L 312/10 (https://dejure.org/2010,20030)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 22.04.2010 - 10 L 312/10 (https://dejure.org/2010,20030)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 22. April 2010 - 10 L 312/10 (https://dejure.org/2010,20030)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,20030) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Nachbareilantrag gegen eine Baugenehmigung zur Nutzungsänderung von Wohnraum

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Münster, 14.04.2016 - 2 K 1348/15

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Teilnutzungsänderung der ehemaligen Schule für

    vgl. auch VG Gelsenkirchen, Beschl. v. 22. April 2010 - 10 L 312/10 -, juris Rn. 38.
  • VG Münster, 14.04.2016 - 2 K 1472/15

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Teilnutzungsänderung für einen Musikverein

    vgl. auch VG Gelsenkirchen, Beschl. v. 22. April 2010 - 10 L 312/10 -, juris Rn. 38.
  • VG Augsburg, 02.08.2010 - Au 5 S 10.910

    Nachbarantrag; Biogasanlage; Verletzung nachbarschützender Vorschriften (bejaht);

    (vgl. OVG NRW vom 12.09.2006, Az. 10 A 2980/05; VG Gelsenkirchen vom 22.04.2010, Az. 10 L 312/10).
  • VG Augsburg, 14.09.2011 - Au 4 K 10.1380

    Nachbarklage; erdrückende / einmauernde Wirkung einer Lagerhalle abgelehnt;

    Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass es sich nicht um strikte Grenzwerte handelt, die eindeutig und mit doppelter zeitiger Aussage die Grenze der schädlichen Umwelteinwirkungen durch Lärm markieren (vgl. VG Gelsenkirchen vom 22.04.2010, Az. 10 L 312/10).
  • VG Augsburg, 02.03.2011 - Au 4 K 10.714

    Nachbarklage

    Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass es sich nicht um strikte Grenzwerte handelt, die eindeutig und mit doppelter zeitiger Aussage die Grenze der schädlichen Umwelteinwirkungen durch Lärm markieren (vgl. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 22.4.2010 - Az. 10 L 312/10 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht