Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 25.05.2011 - 5 K 3087/10   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Duldungsbescheid; Anfechtung; Grundstücksübertragung; Eheleute; Verzicht auf Zugewinnausgleich; Entgeltlichkeit; Gläubigerbenachteiligung; wertausschöpfende Belastung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    AO § 191 Abs 1; AnfG § 3 Abs 2; AnfG § 11 Abs 1
    Duldungsbescheid; Anfechtung; Grundstücksübertragung; Eheleute; Verzicht auf Zugewinnausgleich; Entgeltlichkeit; Gläubigerbenachteiligung; wertausschöpfende Belastung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rückgewährsanspruch aus § 11 Abs. 1 AnfG braucht die Behörde nicht nach den zivilrechtlichen Vorschriften im Wege der Klage (§ 13 AnfG) zu verfolgen; Verfolgung des Rückgewährsanspruchs der Behörde aus § 11 Abs. 1 AnfG nach den zivilrechtlichen Vorschriften im Wege der Klage (§ 13 AnfG); Annahme einer objektiven Gläubigerbenachteiligung bei der Möglichkeit der Vollstreckung zumindest wegen eines Teilbetrages seiner Forderung mit Erfolg in das Grundstücksvermörgen; Zeitpunkt des Vorliegens der Umstände für eine Gläubigerbenachteiligung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • FG Hamburg, 15.04.2014 - 3 V 63/14  

    Dinglicher Arrest zur Sicherung eines Anfechtungsanspruchs nach § 11 Abs. 1

    Dabei kommt es nicht auf die Verminderung des Schuldnervermögens insgesamt an, sondern auf die Erschwerung der Vollstreckungsmöglichkeit in den konkreten Gegenstand (VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 25.05.2011 5 K 3087/10, juris).
  • VG Göttingen, 12.09.2013 - 2 A 718/13  

    Voraussetzungen einer Anfechtung nach § 3 Abs. 1 AnfG bei Wiederaufnahme des

    Bei der Belastung eines Grundstücks mit Grundpfandrechten ist dabei nicht der nominale Buchwert maßgeblich, sondern in welcher Höhe diese Grundpfandrechte Forderungen sichern (Thüringer Finanzgericht, Beschluss vom 08.12.2010 - 2 V 268/10 - VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 25.05.2011 - 5 K 3087/10; Huber a.a.O., § 1 Rn. 40).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht