Rechtsprechung
   VG Halle, 19.02.2010 - 3 B 205/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,53628
VG Halle, 19.02.2010 - 3 B 205/09 (https://dejure.org/2010,53628)
VG Halle, Entscheidung vom 19.02.2010 - 3 B 205/09 (https://dejure.org/2010,53628)
VG Halle, Entscheidung vom 19. Februar 2010 - 3 B 205/09 (https://dejure.org/2010,53628)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,53628) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 2 Abs 2 S 5 ÄApprO, § 2 Abs 4 ÄApprO, § 10 KapV ST, § 11 Abs 1 KapV ST, § 13 Abs 1 KapV ST
    Vergabe von Studienplätzen im Studiengang Humanmedizin, Wintersemester 2009/2010, 1. Fachsemester

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Halle, 27.01.2015 - 3 B 75/14

    Vergabe von Studienplätzen im Studiengang Humanmedizin, Wintersemester 2014/2015,

    Im Einzelnen: Die Kammer hat bereits in den vergangenen Berechnungszeiträumen für die betreffenden Funktionsstellen im Sinne des § 6 Abs. 5 LVVO sowie für die Funktion des Studienfachberaters nach § 6 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 LVVO durchgehend eine Deputatermäßigung von jeweils 2 Semesterwochenstunden anerkannt (vgl. Beschlüsse der Kammer vom 19. Februar 2010 - 3 B 205/09 - juris Rn. 29, vom 22. Februar 2011 - 3 B 168/10 - BA S. 8 f., vom 26. April 2012 - 3 B 187/11 u.a. - BA S. 9 f. und vom 7. März 2013 - 3 B 523/12 u.a. - BA S. 12; Beschluss vom 07. März 2014 - 3 B 109/13 HAL - OVG LSA, Beschluss vom 23. Juli 2013 - 3 M 311/12 - juris Rn. 10 ff.).

    Diesen hat die Antragsgegnerin für die Lehreinheit Vorklinische Medizin rechtlich beanstandungsfrei mit 1, 5497 ermittelt (vgl. Beschlüsse der Kammer vom 19. Februar 2010 - 3 B 205/09 - juris Rn. 60 ff. und vom 7. März 2013 - 3 B 523/12 u.a. - BA S. 29 f. sowie vom 07. März 2014 - 3 B 109/13 HAL - BA S. 36).

    Dass die Antragsgegnerin bei der Ermittlung des Schwundfaktors die gerichtlich zugelassenen Studierenden ("Gerichtsmediziner") der Semesterkohorte des ihrer vorläufigen Zulassung nachfolgenden Wintersemesters zugerechnet hat, steht mit der Rechtsprechung der Kammer und des Oberverwaltungsgerichts des Landes Sachsen-Anhalt gleichfalls in Einklang (vgl. Beschlüsse der Kammer vom 19. Februar 2010 - 3 B 205/09 - juris Rn. 68 und vom 7. März 2013 a.a.O.; OVG LSA, Beschluss vom 18. August 2009 - 3 M 18/09 - juris Rn. 20).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 02.08.2011 - 3 M 250/11

    Studienzulassung Medizin; Kapazitätserschöpfung

    Das Verwaltungsgericht hatte für das Wintersemester 2009/2010 und auch in den vorhergehenden Jahren das Studienverhalten der nach der Vergabeverordnung zugelassenen und der aufgrund von gerichtlichen Entscheidungen nachträglich zugelassenen Studenten verglichen und war in dem auch der Prozessbevollmächtigten der Antragsteller bekannten Beschluss vom 19. Februar 2010 (3 B 205/09 HAL u. a., juris) zu dem Ergebnis gekommen, dass sich jedenfalls bei der Antragsgegnerin ein signifikanter Unterschied zwischen diesen beiden Gruppen nicht feststellen lässt (für das Wintersemester 2008/2009 bereits: Beschl. d. Senates v. 18.08.2009, a. a. O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht