Rechtsprechung
   VG Hamburg, 12.09.2006 - 10 AE 709/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,30753
VG Hamburg, 12.09.2006 - 10 AE 709/06 (https://dejure.org/2006,30753)
VG Hamburg, Entscheidung vom 12.09.2006 - 10 AE 709/06 (https://dejure.org/2006,30753)
VG Hamburg, Entscheidung vom 12. September 2006 - 10 AE 709/06 (https://dejure.org/2006,30753)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,30753) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer
  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 71 Abs. 1; AsylVfG § 71 Abs. 5; VwGO § 123 Abs. 1; AsylVfG § 15 Abs. 2 Nr. 6; AsylVfG § 1 a Nr. 2; AsylVfG § 2 Abs. 1
    Folgeantrag, vorläufiger Rechtsschutz (Eilverfahren), einstweilige Anordnung, Eilbedürftigkeit, Mitteilung, Bundesamt, Ausländerbehörde, inlandsbezogene Vollstreckungshindernisse, Passlosigkeit, Passbeschaffung, Passersatzbeschaffung, Iran, freiwillige Ausreise, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Baden-Württemberg, 27.04.2017 - L 7 AY 4898/15

    Asylbewerberleistung - Anspruchseinschränkung - Anwendbarkeit auf Folge- und

    Umstritten ist nun, ob die Leistungsberechtigung des § 1 Abs. 1 Nr. 7 AsylbLG mit der Entscheidung des Bundeamtes für Migration und Flüchtlinge über den Folge- oder Zweitantrag (so z.B. SG Hannover, Gerichtsbescheid vom 25. Oktober 2005 - S 51 AY 82/05 - in Hohm, GK-AsylbLG, VII - § 1 SG Nr. 1 - VG Ansbach, Urteil vom 23. März 2005 - AN 4 K 04.01383 - juris Rdnr. 47; Bayerischer VGH, Beschluss vom 26. Mai 2006, 12 ZB 05.1285 - juris; VG Hamburg, Beschluss vom 12. September 2006 - 10 AE 709/06 - juris Rdnr. 14; Adolph in ders., SGB II, SGB XII, AsylbLG, § 1 Rdnr. 10; Hohm in Schellhorn/Hohm/Scheider, 19. Aufl. 2015, § 1 AsylbLG Rdnr. 27; ders. in GK-AsylbLG, a.a.O. und § 1 Rdnrn. 95 ff.; Herbst in Mergler/Zink, Handbuch der Grundsicherung und Sozialhilfe, § 1 AsylbLG Rdnr. 39) oder erst mit der Bestands- bzw. Rechtskraft der Entscheidung des Bundesamtes endet (so SG Hildesheim, Beschluss vom 27. Dezember 2012 - S 42 AY 9/12 ER - juris Rdnr. 9; Deibel, ZAR 2004, 321 ; Frerichs in jurisPK-SGB XII, 2. Aufl. 2014 , § 1 AsylbLG Rdnr. 137, anders noch in der Vorauflage, jedoch ohne Begründung für seine Meinungsänderung).
  • VG Freiburg, 09.04.2019 - A 9 K 1479/19

    Zumutbarkeit der Kontaktaufnahme mit der Heimatbehörde bei geltend gemachter

    Maßnahmen, die - wie hier - zur Vorbereitung einer etwaigen Abschiebung ergriffen werden, gehören nicht zur Abschiebung als solcher (vgl. VG Hamburg, Beschluss vom 12.09.2006 - 10 AE 709/06 -, juris).
  • SG Hildesheim, 27.12.2012 - S 42 AY 9/12

    Asylbewerberleistung - Leistungseinschränkung nach § 1a AsylbLG - restriktive

    Lehne das Bundesamt das Begehren ab, sei der Asylfolgeantragsteller vollziehbar zur Ausreise verpflichtet, sodass seine Leistungsberechtigung fortan (wieder) aus § 1 Abs. 1 Nr. 5 AsylbLG resultiere (so etwa Adolph in: Linhart/Adolph, Kommentar zum SGB II und SGB XII mit AsylbLG, Loseblatt, Stand: 77. AL April 2012, § 1 Rn. 44 unter Bezugnahme auf LSG Berlin, a.a.O.; Hohm, a.a.O., § 1 Rn. 20; Fasselt, a.a.O., § 1 Rn. 12; Frerichs in: juris-Praxiskommentar zum SGB XII, § 1 AsylbLG Rn. 125; ebenso VG Hamburg, Beschluss vom 19. September 2006 - 10 AE 709/06 -, zit. nach juris Rn. 14).
  • VG München, 04.06.2013 - M 2 S 13.30376

    Asylverfahren; Folgeantrag; Einstweiliger Rechtsschutz; Depression/Drohen mit

    Die Übersendung des den Folgeantrag ablehnenden Bescheids mit einem formblattmäßigen Begleitschreiben gemäß § 24 Abs. 3 AsylVfG an die Ausländerbehörde ist dabei der Mitteilung gemäß § 71 Abs. 5 Satz 2 AsylVfG gleichzusetzen (VG Hamburg vom 12.09.2006, Az. 10 AE 709/06, vgl. dazu auch Funke-Kaiser, a.a.O., § 71 Rdnr. 316).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht