Rechtsprechung
   VG Hannover, 10.12.2008 - 6 B 5583/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,34367
VG Hannover, 10.12.2008 - 6 B 5583/08 (https://dejure.org/2008,34367)
VG Hannover, Entscheidung vom 10.12.2008 - 6 B 5583/08 (https://dejure.org/2008,34367)
VG Hannover, Entscheidung vom 10. Dezember 2008 - 6 B 5583/08 (https://dejure.org/2008,34367)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,34367) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Niedersachsen, 20.07.2016 - 2 ME 90/16

    Anforderungen an eine Wiederholungsprüfung zur Erlangung eines

    Soweit das Verwaltungsgericht Hannover in seinem Beschluss vom 10. Dezember 2008 (- 6 B 5583/08 -, juris) ausgeführt hat, bei Beantwortung von Prüfungsfragen am Bildschirm liege keine "schriftliche" Prüfung vor, hatte es sich mit den hier geltenden Prüfungsvorschriften nicht auseinanderzusetzen.
  • OVG Niedersachsen, 14.11.2018 - 2 LB 50/17

    Nichtbestehen der Erfolgskontrolle einer leistungsnachweispflichtigen

    Denn auch die Beantwortung von Prüfungsfragen am Computerbildschirm stellt nach den maßgeblichen Prüfungsbestimmungen eine "schriftliche" Prüfung dar (allgemein anderer Ansicht: Jeremias, Elektronische Prüfungen, Antwort-Wahl-Verfahren und der Gesetzesvorbehalt, JM 2018, 25; Jeremias, in: Niehues/Fischer/Jeremias, Prüfungsrecht, 7. Aufl. 2018, Rn. 28 und 436; einschränkend auch VG Hannover, Beschl. v. 10.12.2008 - 6 B 5583/08 -, juris Rn. 32; wie hier OVG RP, Beschl. v. 19.1.2009 - 10 B 11244/08 -, juris Rn. 9).
  • VG Karlsruhe, 04.11.2015 - 4 K 1611/14

    Bestimmtheit einer Prüfungsordnung; negative Prüfungsentscheidung

    Eine effektive Überprüfung der Prüfungsentscheidungen durch Gerichte erfordert deshalb, dass die grundlegenden Festlegungen über den Prüfungsinhalt, das Prüfungsverfahren und die Bestehensvoraussetzungen in der Prüfungsordnung selbst getroffen werden (vgl. VG Hannover, Beschl. v. 10.12.2008 - 6 B 5583/08 - juris; Niehues/ Fischer/ Jeremias, Prüfungsrecht, 6. Auflage 2014, Rn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht