Rechtsprechung
   VG Hannover, 17.12.2019 - 4 B 2809/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,44383
VG Hannover, 17.12.2019 - 4 B 2809/19 (https://dejure.org/2019,44383)
VG Hannover, Entscheidung vom 17.12.2019 - 4 B 2809/19 (https://dejure.org/2019,44383)
VG Hannover, Entscheidung vom 17. Dezember 2019 - 4 B 2809/19 (https://dejure.org/2019,44383)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,44383) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Eilantrag des NABU gegen Erweiterung eines Hähnchenmastbetriebs in der Wedemark hat Erfolg - Betreiber fehlen jedenfalls ausreichende Flächen zur eigenen Futterproduktion

Sonstiges

  • niedersachsen.de (Terminmitteilung)

    Eilrechtsverfahren über die Erweiterung eines Hähnchenmaststalls in Elze - Vorläufiger Rechtsschutz des Naturschutzbundes Niedersachsen e.V. gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung einer Hähnchenmastanlage in der Wedemark (Elze)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 15.09.2020 - 12 ME 29/20

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Erweiterung einer

    unter Abänderung des Beschlusses der 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover vom 17. Dezember 2019 (Az.: 4 B 2809/19) den Antrag des Antragstellers abzulehnen.
  • VG Sigmaringen, 27.03.2020 - 5 K 3036/19

    Eilantrag eines Umweltverbands gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für

    Insoweit steht der Begründetheit des Rechtsbehelfs voraussichtlich bereits entgegen, dass ein - unterstellter - Verstoß wohl keine Belange berührt, die von § 2 Abs. 4 Satz 1 a.E. UmwRG erfasst sind, weil der Schutz der gehaltenen Nutztiere im Brandfall - also nicht unmittelbar bei Verwirklichung der genehmigten Haltungsbedingungen - nicht ohne Weiteres zum Tierschutz zu rechnen sein muss, den der Antragsteller als Landesverband eines Naturschutzvereins nach § 2 Abs. 2 und 3 seiner bereits zitierten Satzung vom Oktober 2016 verfolgt (vgl. dazu VG München, Beschluss vom 23.03.2018 - M 19 SN 17.4631 -, AUR 2018, 302; VG Weimar, Beschluss vom 13.03.2017 - 7 E 155/17 -, juris; vgl. zur insoweit gebotenen weiten Auslegung allerdings auch BVerwG, Urteil vom 11.10.2017 - 9 A 14.16 -, UPR 2018, 215; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 20.11.2018 - 5 S 2138/16 -, juris; vgl. ferner VG Hannover, Beschluss vom 17.12.2019 - 4 B 2809/19 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht