Rechtsprechung
   VG Hannover, 23.04.2015 - 3 B 2129/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,8520
VG Hannover, 23.04.2015 - 3 B 2129/15 (https://dejure.org/2015,8520)
VG Hannover, Entscheidung vom 23.04.2015 - 3 B 2129/15 (https://dejure.org/2015,8520)
VG Hannover, Entscheidung vom 23. April 2015 - 3 B 2129/15 (https://dejure.org/2015,8520)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,8520) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Niedersachsen, 25.06.2015 - 11 LB 248/14

    Überstellung eines Asylbewerbers nach Italien, hier eines alleinstehenden jungen

    56 Dem Urteil des EGMR vom 4. November 2014 kann nach Auffassung des Senats nicht entnommen werden, dass der EGMR aufgrund der bestehenden Kapazitätsengpässe von systemischen Mängeln des Asyl- und Aufnahmesystems in Italien ausgeht und eine Verletzung der Rechte aus Art. 3 EMRK nur dann ausgeschlossen werden kann, wenn die italienischen Behörden eine Garantieerklärung abgeben, dass der Betroffene eine Unterkunft erhält und seine elementaren Bedürfnisse gedeckt sind (so aber: VG Hannover, Beschl. v. 22.12.2014 - 10 B 11507/14 -, juris; Beschl. v. 29.1.2015 - 3 B 13203/14 -, juris; Beschl. v. 23.4.2015 - 3 B 2129/15 -, juris).
  • VG Hannover, 12.10.2017 - 3 A 4622/17

    Systemische Mängel des italienischen Aufnahmesystems nach der Dublin III-VO

    In einem solchen Fall ist dann eine Überstellung in den ersuchten Mitgliedstaat trotz dort vorhandener systemischer Schwachstellen nicht (mehr) "unmöglich" im Sinne des Art. 3 Abs. 2 Satz 2 Dublin III-VO, sondern wird zulässig (grundsätzlich zum Ganzen: VG Hannover, Beschl. v. 29.01.2015 - 3 B 13203/14 -, juris Rn. 27 ff.; Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 23 ff.).

    Vielmehr sind eine - dauerhafte - Obdachlosigkeit und Unterernährung ebenso wie Gewalt und gesundheitsgefährdende Zustände in Unterkünften geeignet, auch alleinstehende erwachsene und (bisher) gesunde Asylbewerber an Grenzen der körperlichen und seelischen Belastbarkeit zu bringen, vor deren Überschreitung sie Art. 3 EMRK schützen soll (zum Ganzen: z.B. VG Hannover, Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 27 ff.).

  • VG Hannover, 15.09.2016 - 3 B 4870/16

    Fehlerhafte Rechtsbehelfsbelehrung des Bundesamtes - Jahresfrist - zur Frage der

    In ihrem Beschluss vom 23. April 2015 - 3 B 2129/15 -, www.rechtsprechung.niedersachsen.de, hat die Kammer insoweit ausgeführt:.
  • VG Hannover, 19.06.2018 - 3 B 3967/18

    Asylrecht - Hauptsacheverfahren (Dublin-Verfahren nach § 29 Absatz 1 Nummer 1

    In einem solchen Fall ist dann eine Überstellung in den ersuchten Mitgliedstaat trotz dort vorhandener systemischer Schwachstellen nicht (mehr) "unmöglich" im Sinne des Art. 3 Abs. 2 Satz 2 Dublin III-VO, sondern wird zulässig (grundsätzlich zum Ganzen: VG Hannover, Beschl. v. 29.01.2015 - 3 B 13203/14 -, juris Rn. 27 ff.; Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 23 ff.).

    Vielmehr sind eine - dauerhafte - Obdachlosigkeit und Unterernährung ebenso wie Gewalt und gesundheitsgefährdende Zustände in Unterkünften geeignet, auch alleinstehende erwachsene und (bisher) gesunde Asylbewerber an Grenzen der körperlichen und seelischen Belastbarkeit zu bringen, vor deren Überschreitung sie Art. 3 EMRK schützen soll (zum Ganzen: z.B. VG Hannover, Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 27 ff.).

  • VG Hannover, 08.02.2019 - 5 B 456/19

    Systemische Mängel im italienischen Asylsystem sind zu vermuten

    In einem solchen Fall ist dann eine Überstellung in den ersuchten Mitgliedstaat trotz dort vorhandener systemischer Schwachstellen nicht (mehr) "unmöglich" im Sinne des Art. 3 Abs. 2 Satz 2 Dublin III-VO, sondern wird zulässig (grundsätzlich zum Ganzen: VG Hannover, Beschl. v. 29.01.2015 - 3 B 13203/14 -, juris Rn. 27 ff.; Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 23 ff.).

    Vielmehr sind eine - dauerhafte - Obdachlosigkeit und Unterernährung ebenso wie Gewalt und gesundheitsgefährdende Zustände in Unterkünften geeignet, auch alleinstehende erwachsene und (bisher) gesunde Asylbewerber an Grenzen der körperlichen und seelischen Belastbarkeit zu bringen, vor deren Überschreitung sie Art. 3 EMRK schützen soll (zum Ganzen: z.B. VG Hannover, Beschl. v. 23.04.2015 - 3 B 2129/15 -, juris Rn. 27 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht