Rechtsprechung
   VG Köln, 07.04.2011 - 13 K 822/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,22112
VG Köln, 07.04.2011 - 13 K 822/10 (https://dejure.org/2011,22112)
VG Köln, Entscheidung vom 07.04.2011 - 13 K 822/10 (https://dejure.org/2011,22112)
VG Köln, Entscheidung vom 07. April 2011 - 13 K 822/10 (https://dejure.org/2011,22112)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,22112) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Ablehnung der von einem Kläger begehrten Einsicht in die Akten der Veräußerung des Grundstücks "ehemalige HAWK-Stellung Westerbeck" ist rechtswidrig; Anspruchsvoraussetzungen des Informationsfreiheitsgesetzes auf Informationszugang liegen vor; Inhalt der Verkaufsakten ...

  • lda.brandenburg.de PDF

    Begriffsbestimmung, Fiskalische Interessen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 23.09.2019 - 29 K 13562/16

    Slot Performance Monitoring Committee Zeitnische Slot Flughafenkoordinator

    An der Spruchreife fehlt es etwa dann, wenn bei gebundenen Verwaltungsakten der entscheidungserhebliche Sachverhalt noch nicht vollständig aufgeklärt ist, vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28. Januar 2019 - 15 B 624/18 -, juris, Rdn. 61, m.w.N.; VG Köln, Urteil vom 7. April 2011 - 13 K 822/10 -, juris, Rdn. 90 ff. (in Bezug auf § 6 IFG Bund); Kopp/Schenke, Verwaltungsgerichtsordnung, 23. Auflage 2017, § 113 Rdn. 194, 197.
  • VG Köln, 26.07.2012 - 13 K 1512/11
    In diesem Zusammenhang hat das Gericht bereits entscheiden, dass § 6 Satz 2 IFG im Hinblick darauf, dass der Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen aus Art. 12 Abs. 1 GG und Art. 14 Abs. 1 GG abgeleitet wird, auf juristische Personen des öffentlichen Rechts nicht anwendbar ist, Urteil vom 7. April 2011 - 13 K 822/10 - nicht rechtskräftig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht