Rechtsprechung
   VG Köln, 08.11.2018 - 13 K 6684/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,36450
VG Köln, 08.11.2018 - 13 K 6684/15 (https://dejure.org/2018,36450)
VG Köln, Entscheidung vom 08.11.2018 - 13 K 6684/15 (https://dejure.org/2018,36450)
VG Köln, Entscheidung vom 08. November 2018 - 13 K 6684/15 (https://dejure.org/2018,36450)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,36450) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Zonenbezogenes Fahrverbot ab April 2019

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Köln: Zonenbezogenes Fahrverbot ab April 2019

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Land NRW legt Berufungen gegen Urteile zu Fahrverboten in Köln und Bonn ein

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fahrverbote für die gesamte Kölner "Umweltzone" - nicht nur für Diesel

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Zonenbezogenes Fahrverbot ab April 2019

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Zonenbezogenes Fahrverbot in Köln ab April 2019




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • VG Gelsenkirchen, 15.11.2018 - 8 K 5068/15

    Essen: Zonales Fahrverbot unter Einschluss der A 40 in weiten Teilen des Essener

    Im Ergebnis ebenfalls VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 26.

    Im Ergebnis übereinstimmend ebenfalls schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 30 f.

    So bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 33 f.

    Eine Luftreinhalteplanung, die von derartigen Bedingungen abhängig gemacht wird, ist aber nach der bereits zitierten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts unzulässig, vgl. Urteil vom 27. Februar 2018 - 7 C 30.17 (Luftreinhalteplan Stuttgart) -, juris Rn. 35; darauf bezugnehmend auch bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 79, 81.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. Februar 2018 - 7 C 30.17 (Luftreinhalteplan Stuttgart) -, juris Rn. 36; in gleicher Weise auch schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 85.

    So auch VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 132.

    Hierzu im Wesentlichen schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 116.

    vgl. insoweit VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 117 f.

    Bei dem Gesundheitsschutz, dem über den Schutz in Art. 2 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) eine herausragende Bedeutung auch in der Wertordnung des Grundgesetzes zukommt, vgl. BVerfG, Urteil vom 25. Februar 1975 - 1 BvF 1/74 -, BVerfGE 39, 1 = Rn. 81; siehe auch Bay. VGH, Beschluss vom 27. Februar 2017 - 22 C 16.1427 -, juris Rn. 154; VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 120, handelt es sich um ein besonders hohes Schutzgut.

    Mit demselben Ergebnis der Abwägung der gegenläufigen Belange schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 120 ff., das in diesem Kontext auf einkommensschwache Mieter einer Erdgeschosswohnung hinweist, die ebenfalls aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind, in eine Wohnung im Grünen umzuziehen (a. a. O., Rn. 123).

    Siehe hierzu bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 84.

  • VG Gelsenkirchen, 15.11.2018 - 8 K 5254/15

    Gelsenkirchen: Fahrverbot auf der Kurt-Schumacher-Straße ab Juli 2019

    Im Ergebnis ebenfalls VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 26.

    Im Ergebnis übereinstimmend ebenfalls schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 30 f.

    So bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 33 f.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. Februar 2018 - 7 C 30.17 (Luftreinhalteplan Stuttgart) -, juris Rn. 35; darauf bezugnehmend auch bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 79, 81.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. Februar 2018 - 7 C 30.17 (Luftreinhalteplan Stuttgart) -, juris Rn. 36; in gleicher Weise auch schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 85.

    So auch VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 132.

    Hierzu im Wesentlichen schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 116.

    vgl. insoweit VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 117 f.

    Bei dem Gesundheitsschutz, dem über den Schutz in Art. 2 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) eine herausragende Bedeutung auch in der Wertordnung des Grundgesetzes zukommt, vgl. BVerfG, Urteil vom 25. Februar 1975 - 1 BvF 1/74 -, BVerfGE 39, 1 = Rn. 81; siehe auch Bay. VGH, Beschluss vom 27. Februar 2017 - 22 C 16.1427 -, juris Rn. 154; VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 120, handelt es sich um ein besonders hohes Schutzgut.

    Mit demselben Ergebnis der Abwägung der gegenläufigen Belange schon VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 120 ff. (dort in Bezug auf ein zonales Verkehrsverbot), das in diesem Kontext auf einkommensschwache Mieter einer Erdgeschosswohnung hinweist, die ebenfalls aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind, in eine Wohnung im Grünen umzuziehen (a. a. O., Rn. 123).

    Siehe hierzu bereits VG Köln, Urteil vom 8. November 2018 - 13 K 6684/15 -, juris Rn. 84.

  • VGH Baden-Württemberg, 18.03.2019 - 10 S 1977/18

    Luftreinhalteplan Reutlingen: Verurteilung des Landes zur Aufnahme von

    (2) Sollte der Normgeber indessen, was nach dem Normwortlaut und den Gesetzesmaterialien (BT-Drs. 19/6335, S. 9) naheliegt, ein anderes Verständnis zugrunde gelegt haben, und zwar in dem Sinn, dass bereits bei Erreichung von Jahresmittelgrenzwerten bis einschließlich 50 µg/m³ regelmäßig Fahrverbote aus dem Spektrum möglicher Maßnahmen ausgeblendet werden und sie nur bei zusätzlichen atypischen Umständen ermöglicht werden sollten, läge hierin ein klarer Verstoß gegen den Vorrang des Unionsrechts (so auch VG Berlin, Urteil vom 09.10.2018 - 10 K 207.16 - juris Rn. 74 mit Blick auf Art. 23 Abs. 1 Unterabs. 2 der Luftqualitätsrichtlinie; VG Köln, Urteil vom 08.11.2018 - 13 K 6684/15 - juris Rn. 34; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 15.11.2018 - 8 K 5068/15 - juris Rn. 120; Will, NZV 2019, 17, 24; Laskowski, ZRP 2019, 44, 48; Quarch, SVR 2019, 18, 23).
  • VG Köln, 08.11.2018 - 13 K 6682/15

    Streckenbezogene Fahrverbote ab April 2019

    Nach den unwidersprochenen Angaben des Klägers (Verfahren 13 K 6684/15, GA 676 f.) sind von den verpflichtenden Softwareupdates = 50 % von Euro 5 und Euro 6 alle seit Mitte 2018 umgesetzt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht