Rechtsprechung
   VG Köln, 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,304
VG Köln, 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A (https://dejure.org/2011,304)
VG Köln, Entscheidung vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A (https://dejure.org/2011,304)
VG Köln, Entscheidung vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A (https://dejure.org/2011,304)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,304) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Asylanerkennung für eine auf dem Landweg eingereiste in al-Kosch geborene irakische Staatsangehörige; Auslegung des Asylgrundrechts durch Orientierung an der Genfer Flüchtlingskonvention; Bestehen einer Gruppenverfolgung von yezidischen Glaubensangehörigen; Vorliegen von Verfolgungsmaßnahmen gegen Kurden yezidischer Religionszugehörigkeit in den Distrikten Scheichan und al-Scheichan der Provinz Ninive

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • VG Aachen, 04.06.2012 - 4 K 1524/10

    Anspruch auf die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft bei einem irakischen

    vgl. Bayerischer VGH, Beschlüsse vom 30. März 2012 - 20 ZB 12.30119 -, vom 27. Juni 2011 - 20 ZB 11.30204 - und vom 29. Dezember 2010 - 13a ZB 10.30414 -, alle bei juris; OVG Saarland, Beschluss vom 16. Dezember 2011 - 3 A 175/11 -, juris; VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 28. November 2011 - W 4 K 10.30003 -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 18. Januar 2011 - AN 9 K 10.30229 -, juris; VG Weimar, Urteil vom 31. August 2011 - 5 K 20014/10 We -, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 1. September 2010 - 16 K 3655/10.A -, juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 9. Juni 2010 - A 10 K 3473/09 -, juris; EZKS, Auskunft an VG München vom 17. Februar 2010.

    vgl. hierzu VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., u.a. mit dem Verweis auf die Auskunft des EZKS an VG Düsseldorf vom 20. November 2011.

    Zwar hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen bislang in ständiger Rechtsprechung nur für die Distrikte Scheichan/al-Scheichan sowie die Subdistrikte Alqosh und Al Fayda des Distrikts Til Kef entschieden, dass Yeziden dort keine an ihre Religionszugehörigkeit anknüpfende Gruppenverfolgung droht, vgl. OVG NRW, zuletzt Beschluss vom 2. Mai 2012 - 9 A 1005/12.A - hierzu auch VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., und in einem Asylklageverfahren eines yezidischen Klägers aus dem Sindjar Prozesskostenhilfe bezogen auf die Feststellung der Flüchtlingseigenschaft bewilligt.

    vgl. VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.; Bayerischer VGH, Urteil vom 14. Dezember 2010 - 13a B 10.30084 -, a.a.O.

  • VG Aachen, 04.06.2012 - 4 K 1451/10

    Flüchtlingseigenschaft eines irakischen Staatsangehörigen kurdischer

    vgl. Bayerischer VGH, Beschlüsse vom 30. März 2012 - 20 ZB 12.30119 -, vom 27. Juni 2011 - 20 ZB 11.30204 - und vom 29. Dezember 2010 - 13a ZB 10.30414 -, alle bei juris; OVG Saarland, Beschluss vom 16. Dezember 2011 - 3 A 175/11 -, juris; VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 28. November 2011 - W 4 K 10.30003 -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 18. Januar 2011 - AN 9 K 10.30229 -, juris; VG Weimar, Urteil vom 31. August 2011 - 5 K 20014/10 We -, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 1. September 2010 - 16 K 3655/10.A -, juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 9. Juni 2010 - A 10 K 3473/09 -, juris; EZKS, Auskunft an VG München vom 17. Februar 2010.

    vgl. hierzu VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., u.a. mit dem Verweis auf die Auskunft des EZKS an VG Düsseldorf vom 20. November 2011.

    Zwar hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen bislang in ständiger Rechtsprechung nur für die Distrikte Scheichan/al-Scheichan sowie die Subdistrikte Alqosh und Al Fayda des Distrikts Til Kef entschieden, dass Yeziden dort keine an ihre Religionszugehörigkeit anknüpfende Gruppenverfolgung droht, vgl. OVG NRW, zuletzt Beschluss vom 2. Mai 2012 - 9 A 1005/12.A - hierzu auch VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., und in einem Asylklageverfahren eines yezidischen Klägers aus dem Sindjar Prozesskostenhilfe bezogen auf die Feststellung der Flüchtlingseigenschaft bewilligt.

    vgl. VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.; Bayerischer VGH, Urteil vom 14. Dezember 2010 - 13a B 10.30084 -, a.a.O.

  • VG Köln, 16.04.2012 - 18 K 5186/11

    Anspruch auf Anerkennung von Asylrecht eines irakischen Flüchtlings yezidischer

    ausführlich zu den Grundsätzen: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE , m.w.N., ist davon auszugehen, dass die Klägerin den Irak nicht aufgrund individueller Verfolgung im Sinne des Art. 16a Abs. 1 GG, § 60 Abs. 1 AufenthG verlassen hat und derzeit auch als yezidische Glaubensangehörige keiner Gruppenverfolgung unterliegt.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30.3.2011 - 9 A 567/11.A - (Subdistrikte al Khosch und al Fayda des Distrikts Til Kef), vom 28.3.2011 - 9 A 2563/10.A -, juris und vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - (beide zu den Distrikten Scheichan und al Scheichan); VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE (jeweils mit umfangreichen weiteren Nachweisen).

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - (bezogen auf die Distrikte Scheichan und al Scheichan in der Provinz Ninive); BayVGH, Urteil vom 21.1.2010 - 13a B 08.30304 -, juris (bezogen auf Kirkuk); Urteil vom 21.1.2010 - 13a B 08.30283 -, juris (bezogen auf Bagdad); Urteil vom 21.1.2010 - 13a B 08.30285 -, juris (bezogen auf Mosul); VGH BW, Urteil vom 25.3.2010 - A 2 S 364/09 -, juris (bezogen auf die Provinz Tamin); Beschluss vom 12.8.2010 - A 2 S 1134/10 - (bezogen auf den Zentralirak); ausführlich auch: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

    vgl. zu solchen Umständen: OVG NRW, Beschluss vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

  • VG Aachen, 21.05.2012 - 4 K 856/11

    Gruppenverfolgung, Verfolgungsdichte, Irak, Yeziden, nichtstaatliche Verfolgung,

    vgl. Bayerischer VGH, Beschlüsse vom 30. März 2012 - 20 ZB 12.30119 -, vom 27. Juni 2011 - 20 ZB 11.30204 - und vom 29. Dezember 2010 - 13a ZB 10.30414 -, alle bei juris; OVG Saarland, Beschluss vom 16. Dezember 2011 - 3 A 175/11 -, juris; VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 28. November 2011 - W 4 K 10.30003 -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 18. Januar 2011 - AN 9 K 10.30229 -, juris; VG Weimar, Urteil vom 31. August 2011 - 5 K 20014/10 We -, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 1. September 2010 - 16 K 3655/10.A -, juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 9. Juni 2010 - A 10 K 3473/09 -, juris; EZKS, Auskunft an VG München vom 17. Februar 2010.

    vgl. hierzu VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., u.a. mit dem Verweis auf die Auskunft des EZKS an VG Düsseldorf vom 20. November 2011.

    vgl. OVG NRW in ständiger Rechtsprechung, zuletzt Beschluss vom 2. Mai 2012 - 9 A 1005/12.A - VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.

    vgl. VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.; Bayerischer VGH, Urteil vom 14. Dezember 2010 - 13a B 10.30084 -, a.a.O.

  • VG Aachen, 21.05.2012 - 4 K 404/10

    Flüchtlingseigenschaft eines irakischen Staatsangehörigen kurdischer

    vgl. Bayerischer VGH, Beschlüsse vom 30. März 2012 - 20 ZB 12.30119 -, vom 27. Juni 2011 - 20 ZB 11.30204 - und vom 29. Dezember 2010 - 13a ZB 10.30414 -, alle bei juris; OVG Saarland, Beschluss vom 16. Dezember 2011 - 3 A 175/11 -, juris; VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 28. November 2011 - W 4 K 10.30003 -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 18. Januar 2011 - AN 9 K 10.30229 -, juris; VG Weimar, Urteil vom 31. August 2011 - 5 K 20014/10 We -, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 1. September 2010 - 16 K 3655/10.A -, juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 9. Juni 2010 - A 10 K 3473/09 -, juris; EZKS, Auskunft an VG München vom 17. Februar 2010.

    vgl. hierzu VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O., u.a. mit dem Verweis auf die Auskunft des EZKS an VG Düsseldorf vom 20. November 2011.

    vgl. OVG NRW in ständiger Rechtsprechung, zuletzt Beschluss vom 2. Mai 2012 - 9 A 1005/12.A - VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.

    vgl. VG Köln, Urteil vom 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, a.a.O.; Bayerischer VGH, Urteil vom 14. Dezember 2010 - 13a B 10.30084 -, a.a.O.

  • VG Köln, 13.01.2012 - 18 K 5517/10

    Vorliegen eines Abschiebungshindernisses eines irakischen Staatsangehörigen als

    ausführlich zu den Grundsätzen: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE , m.w.N., auch weder einen Anspruch gegen die Beklagte auf Feststellung der Voraussetzungen des § 60 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) noch auf Feststellung, dass die Voraussetzungen des § 60 Abs. 2, 3, 5 und 7 Satz 2 AufenthG vorliegen.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 28.03.2011 - 9 A 2563/10.A -, juris und vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

    vgl. ausführlich: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

  • VG Köln, 13.01.2012 - 18 K 1951/10

    Rechtmäßigkeit der Aufforderung an einen Asylbewerber irakischer

    ausführlich zu den Grundsätzen: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE , m.w.N., weder einen Anspruch gegen die Beklagte auf Feststellung der Voraussetzungen des § 60 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) noch auf Feststellung, dass die Voraussetzungen des § 60 Abs. 2 bis 7 AufenthG vorliegen.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 28.03.2011 - 9 A 2563/10.A -, juris und vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

    vgl. ausführlich: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE.

  • VG Köln, 20.01.2012 - 18 K 3713/10

    Anspruch einer aus dem Nordirak stammenden irakischen Staatsangehörigen

    ausführlich zu den Grundsätzen: VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE , m.w.N., einen Anspruch gegen die Beklagte auf Feststellung der Flüchtlingseigenschaft gemäß § 3 Abs. 1 und 4 Asylverfahrensgesetz (AsylVfG) i.V.m. § 60 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG); die Ausschlussgründe des § 3 Abs. 2 und 3 AsylVfG und des § 60 Abs. 8 AufenthG liegen hier nicht vor.

    Sie hat insbesondere keine erkennbaren Bezüge zum Scheichan, vgl. zur Lage dort: OVG NRW, Beschlüsse vom 28.03.2011 - 9 A 2563/10.A -, juris und vom 22.11.2010 - 9 A 3287/07.A - VG Köln, Urteile vom 16.12.2011 - 18 K 2808/10.A und 4361/10.A. -, NRWE, als einem der Hauptsiedlungsgebiete der Yeziden, in denen gegebenenfalls dort ansässige Yeziden vor Verfolgung sicher sind.

  • VG Köln, 14.09.2012 - 18 K 4555/10

    Irak Stadt Kirkuk Widerruf Änderung der Umstände Gefahr für die Sicherheit

    - 18 K 2808/10.A und 18 K 4361/10.A -, NRWE , m.w.N., weder die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft i. S. d. § 3 Abs. 1 und 4 AsylVfG i. V. m. § 60 Abs. 1 AufenthG noch die Verpflichtung zur Feststellung der Voraussetzungen des § 60 Abs. 2, 3, 5 und 7 Satz 2 AufenthG in Betracht kommt.
  • VG Gelsenkirchen, 21.02.2013 - 5a K 3406/12

    Afghanistan; Hindu; religiöse Verfolgung; individuelle Vorverfolgung (hier:

    vgl. BVerwG, Urt. v. 27 April 2010 - 10 C 5.09 -, Urt. v. 17. November 2011 - 10 C 13.10 - OVG NRW, Beschl. v. 22. November 2010 - 9 A 3287/07.A - VG Köln, Urt. v. 16. Dezember 2011 - 18 K 2808/10.A -, jeweils zit. nach juris.
  • VG Aachen, 16.07.2012 - 4 K 454/11

    Anspruch eines irakischen Staatsangehörigen mit kurdischer Volkszugehörigkeit auf

  • VG Aachen, 10.09.2012 - 4 K 2106/09

    Anerkennung eines irakischen Staatsangehörigen, kurdischer Volkszugehörigkeit und

  • VG Aachen, 25.06.2012 - 4 K 1191/10

    Anspruch irakischer Staatsangehörige, arabischer Volkszugehörigkeit und

  • VG Aachen, 04.06.2012 - 4 K 2349/10

    Irak, Nordirak, Kurdistan, Kurdistan-Irak, Gruppenverfolgung, Chaldäer, Christen,

  • VG Aachen, 21.05.2012 - 4 K 358/11

    Flüchtlingseigenschaft eines irakischen Staatsangehörigen chaldäischer

  • VG Köln, 27.01.2012 - 18 K 5529/08

    Vorliegen einer Gruppenverfolgung von Turkmenen in Kirkuk; Vorliegen eines

  • VG Köln, 15.06.2012 - 18 K 4149/10

    Drohen von Übergriffen durch nicht staatliche Akteure bei Rückkehr eines

  • VG Köln, 27.01.2012 - 18 K 6436/09

    Zulässigkeit der Abschiebung bzw. Ausreiseaufforderung gegenüber Angehörigen von

  • VG Köln, 27.01.2012 - 18 K 6113/09

    Anerkennung eines irakischen Staatsangehörigen als Asylberechtigten bei

  • VG Köln, 20.01.2012 - 18 K 7036/10

    Anspruch einer aus dem Nordirak stammenden Kurdin yezidischer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht