Rechtsprechung
   VG Köln, 29.09.2011 - 23 L 1290/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,48017
VG Köln, 29.09.2011 - 23 L 1290/11 (https://dejure.org/2011,48017)
VG Köln, Entscheidung vom 29.09.2011 - 23 L 1290/11 (https://dejure.org/2011,48017)
VG Köln, Entscheidung vom 29. September 2011 - 23 L 1290/11 (https://dejure.org/2011,48017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,48017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Köln, 07.12.2012 - 23 K 2592/11

    Gebietsübergreifender Schutz eines Nachbarn vor gebietsfremden Nutzungen im

    Am 02.09.2011 hat der Kläger einen Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes (23 L 1290/11) gestellt, den das Gericht mit Beschluss vom 29.09.2011 abgelehnt hat.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird ergänzend auf den Inhalt der Gerichtsakte dieses Verfahren sowie des Verfahrens 23 L 1290/11 und der vorgelegten Verwaltungsvorgänge Bezug genommen.

    Nach der Planbegründung (Ziffer 2.1, S. 2, Bl. 000281 der Beiakte 11 zu 23 L 1290/11) sollen Flächen im Innenbereich wieder nutzbar gemacht werden und eine Nachverdichtung erreicht werden.

    Die Planbegründung geht in nicht zu beanstandender Weise davon aus, dass es sich dabei zum Teil um nachgeordnete Maßnahmen handeln kann, die erst bei entsprechendem Bedarf umgesetzt werden (vgl. Bl. 000284 der Beiakte 11 zu 23 L 1290/11).

    Ferner ist darauf hinzuweisen, dass die im Bebauungsplan festgesetzten Firsthöhen von 60 m bis zu 63, 50 m über NHN den Firsthöhen der Wohngebäude an der B. Straße entsprechen, die Firsthöhen von 60 bis 62 m über NHN aufweisen (vgl. Bl. 000382 der Beiakte 11 zu 23 L 1290/11).

  • VG Aachen, 07.11.2018 - 3 L 957/18

    Baugenehmigung für die Errichtung einer Gesamtschule in Würselen wieder

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 29. Juli 2002 - 7 B 583/02 -, juris, Rn. 15; VG Köln, Beschluss vom 29. September 2011 - 23 L 1290/11 -, juris, Rn. 45; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 29. April 2010 - 5 K 109/08 -, juris, Rn. 34.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 29. Juli 2002 - 7 B 583/02 -, juris, Rn. 15; VG Köln, Beschluss vom 29. September 2011 - 23 L 1290/11 -, juris, 45; im Ergebnis ebenso VG Gelsenkirchen, Urteil vom 29. April 2010 - 5 K 109/08 -, juris, Rn. 36; zum bayerischen Landesrecht BayVGH, Beschluss vom 30. Januar 2018 - 15 ZB 17.1459 -, juris, Rn. 16.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht