Rechtsprechung
   VG Köln, 03.06.2008 - 14 K 4395/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,21350
VG Köln, 03.06.2008 - 14 K 4395/06 (https://dejure.org/2008,21350)
VG Köln, Entscheidung vom 03.06.2008 - 14 K 4395/06 (https://dejure.org/2008,21350)
VG Köln, Entscheidung vom 03. Juni 2008 - 14 K 4395/06 (https://dejure.org/2008,21350)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,21350) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wasserentnahmeentgelt für das Entnehmen von Wasser aus einem Oberflächengewässer zwecks Kieswäsche; Benutzung eines oberirdischen Gewässers durch den Eigentümer oder den durch ihn Berechtigten für den eigenen Bedarf; Eigentümergebrauch von Wasser als eigener Bedarf des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Köln, 03.06.2008 - 14 K 5091/06

    Entnahme von Wasser aus einem Oberflächengewässer zwecks Kieswäsche; Benutzung

    Eine Beeinträchtigung der physikalischen Eigenschaften des Wassers im Abgrabungsgewässer sei nach dem im Klageverfahren VG Köln 14 K 4395/06 vorgelegtem Gutachten des Büros Dr. Tillmanns & Partner GmbH - auf das Bezug genommen werde - auch für das Veranlagungsjahr 2004 nicht gegeben.

    Im Übrigen werde auf den Vortrag im Klageverfahren VG Köln 14 K 4395/06 Bezug genommen.

  • VG Köln, 03.06.2008 - 14 K 5092/06

    Entnahme von Wasser aus einem Oberflächengewässer zwecks Kieswäsche; Benutzung

    Eine Beeinträchtigung der physikalischen Eigenschaften des Wassers im Abgrabungsgewässer sei nach dem im Klageverfahren VG Köln 14 K 4395/06 vorgelegtem Gutachten des Büros Dr. Tillmanns & Partner GmbH - auf das Bezug genommen werde - auch für das Veranlagungsjahr 2006 nicht gegeben.

    Im Übrigen werde auf den Vortrag im Klageverfahren VG Köln 14 K 4395/06 Bezug genommen.

  • VG Köln, 03.06.2008 - 14 K 1009/06

    Voraussetzungen für das Erheben eines Wasserentnahmeentgelts für das Entnehmen

    Das Fehlen von nachteiligen Veränderungen" ergebe sich bereits aus dem im Verfahren VG Köln 14 K 4395/06 vorgelegtem Gutachten des Büros Dr. Tillmanns & Partner GmbH und aus dem Gutachten des IVÖR vom 24. Januar 2007; auf die Gutachten wird Bezug genommen.

    Im Übrigen werde auf den Vortrag im Klageverfahren VG Köln 14 K 4395/06 Bezug genommen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht