Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 08.08.2014 - 1 K 1548/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,35572
VG Karlsruhe, 08.08.2014 - 1 K 1548/14 (https://dejure.org/2014,35572)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 08.08.2014 - 1 K 1548/14 (https://dejure.org/2014,35572)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 08. August 2014 - 1 K 1548/14 (https://dejure.org/2014,35572)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,35572) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 33 Abs. 2; LBG § 11
    Amtsbezeichnung; Ernennung; ADA; Entlassung; Versetzung in den Ruhestand - Beförderungsdienstposten; Ausschreibung; Abbruch des Stellenbesetzungsverfahrens

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pflicht zur breiten und effizienten Information möglicher Bewerber für einen Beförderungsdienstposten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Information der Bewerber bei Besetzung eines Beförderungsdienstpostens

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das abgebrochene Stellenbesetzungsverfahren - und der Bewerbungsverfahrensanspruch

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Öffentlicher Arbeitgeber zur Information über Abbruch eines Bewerbungsverfahrens verpflichtet

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ablehnung eines Bewerbers auf ein Beförderungsamt allein aufgrund eines Gesprächs verletzt Gebot des Leistungsvergleichs

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ablehnung eines Bewerbers auf ein Beförderungsamt allein aufgrund eines Gesprächs verletzt Gebot des Leistungsvergleichs

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Karlsruhe, 12.05.2015 - 1 K 56/15

    Beamtenrechtlicher Eilantrag; vorläufige Rückgängigmachung einer Maßnahme;

    Der Antragsteller hat zwar nach wie vor einen Anordnungsgrund (vgl. dazu ausführlich den Beschluss der Kammer zum vorangegangenen Auswahlverfahren für denselben Dienstposten vom 08.08.2014 - 1 K 1548/14 -, juris), aber nicht den weiter hierfür erforderlichen Anordnungsanspruch glaubhaft gemacht (§ 123 Abs. 3 VwGO i.V.m. § 920 Abs. 2 ZPO).

    Die neuerliche Auswahlentscheidung der Antragsgegnerin für die Besetzung des Dienstpostens verletzt den Bewerbungsverfahrensanspruch des Antragstellers in dem hier anzunehmenden Vorwirkungsfall (vgl. auch hierzu ausführlich den Beschluss der Kammer vom 08.08.2014 - 1 K 1548/14 -, a.a.O., m.w.N.) voraussichtlich nicht.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht