Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 19.02.2002 - 11 K 2455/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,17463
VG Karlsruhe, 19.02.2002 - 11 K 2455/01 (https://dejure.org/2002,17463)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 19.02.2002 - 11 K 2455/01 (https://dejure.org/2002,17463)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 19. Februar 2002 - 11 K 2455/01 (https://dejure.org/2002,17463)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,17463) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Befristung der Sperrwirkung der Abschiebung im Regelfall

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 8 Abs 2 S 3 AuslG 1990, Art 6 Abs 1 GG
    Befristung der Sperrwirkung der Abschiebung im Regelfall

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Befristung der Wirkung der Ausweisung und der Abschiebung; Voraussetzung für eine Ausweisung; Eheschließung mit einer deutschen Staatsangehörigen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • EGMR, 17.04.2003 - 52853/99

    D (A), Türken, Ausweisung, Straftäter, Besonderer Ausweisungsschutz, Unbefristete

    Die Verwaltungsgerichtsbarkeit schließt nicht aus, dass eine solche Befristung gleichzeitig mit einer Ausweisungs- oder Abschiebungsmaßnahme einhergehen kann (siehe beispielsweise die Urteile des Bundesverwaltungsgerichts vom 11. August 2000, Az. 1 C 5/00, des Oberverwaltungsgerichts Baden-Württemberg (20. Februar 2002, Az. 11 S 2734/01) und des Oberverwaltungsgerichts Bremen (28. September 1995, Az. 1 B 55/95), und die Urteile des Verwaltungsgerichts Karlsruhe vom 19. Februar 2002, Az. 11 K 1914/01 und 11 K 2455/01).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.03.2003 - 11 S 59/03

    Befristung der Wirkung einer Abschiebung; unerlaubte Wiedereinreise

    a) Ein Ausnahmefall nach § 8 Abs. 2 Satz 3 AuslG kann zwar in Fällen in Betracht kommen, in denen sich ein Ausländer in besonders hartnäckiger Weise seiner Ausreisepflicht entzieht und mehr als einmal abgeschoben werden musste (vgl. BVerwG, Urteil vom 11.8.2000 a.a.O unter Hinweis. auf die Begründung des Regierungsentwurfs BT-Drs. 11/6321, S. 57; Hailbronner a.a.O., § 8 Rdnr. 43; GK-AuslR, § 8 Rdnr. 40; VG Karlsruhe, Urteile vom 19.2.2002 - 11 K 2455/01 - und vom 19.6.2001 - 11 K 211/01 - [jeweils in Juris]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht