Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 19.11.2012 - 1 K 38/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,37820
VG Karlsruhe, 19.11.2012 - 1 K 38/11 (https://dejure.org/2012,37820)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 19.11.2012 - 1 K 38/11 (https://dejure.org/2012,37820)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 19. November 2012 - 1 K 38/11 (https://dejure.org/2012,37820)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37820) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Örtliche Gerichtszuständigkeit bei Förderung von Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs

  • Justiz Baden-Württemberg

    Örtliche Gerichtszuständigkeit bei Förderung von Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 52 Nr 1 VwGO, § 52 Nr 2 S 1 VwGO
    Örtliche Gerichtszuständigkeit bei Förderung von Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 52 Nr. 1; VwGO § 52 Nr. 2 S. 1
    Rechtsweg; Zuständigkeit; Verweisung - Bundesverwaltung; Subvention; Rückforderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beurteilung der örtlichen Zuständigkeit nach § 52 Nr. 2 S. 1 VwGO für Klagen bzgl. der Förderung von Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Münster, 07.09.2016 - 9 K 3118/12

    Falsche Verfahrensart gewählt: Fördermittel müssen zurückgezahlt werden!

    Die Klägerin hat der dem Widerspruchsbescheid beigefügten Rechtsmittelbelehrung entsprechend am 5. Januar 2011 Klage beim Verwaltungsgericht Karlsruhe (1 K 38/11) erhoben.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.08.2011 - 6 B 681/11

    Voraussetzungen für die Begründetheit eines Antrags auf Wiederherstellung der

    Daraufhin hat die Antragstellerin beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am 6. Januar 2011 gegen die Anordnung der amtsärztlichen Untersuchung vom 1. September 2010 Klage - 1 K 38/11 - erhoben und am 12. Januar 2011 einen Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung dieser Klage - 1 L 18/11 - gestellt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht