Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 21.02.2008 - 6 K 2136/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,9445
VG Karlsruhe, 21.02.2008 - 6 K 2136/07 (https://dejure.org/2008,9445)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 21.02.2008 - 6 K 2136/07 (https://dejure.org/2008,9445)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 21. Februar 2008 - 6 K 2136/07 (https://dejure.org/2008,9445)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9445) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Versäumnis der Landesfinanzverwaltung innerhalb der steuerlichen Festsetzungsverjährung Gewerbesteuermessbescheide gegenüber dem richtigen Steuerschuldner zu erlassen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Versäumnis der Landesfinanzverwaltung innerhalb der steuerlichen Festsetzungsverjährung Gewerbesteuermessbescheide gegenüber dem richtigen Steuerschuldner zu erlassen

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 28 Abs 2 GG, Art 106 Abs 6 GG, Art 108 Abs 4 S 2 GG, § 9 Abs 2 KAG BW, § 17 GVG, § 40 Abs 1 S 1 VwGO
    Versäumnis der Landesfinanzverwaltung innerhalb der steuerlichen Festsetzungsverjährung Gewerbesteuermessbescheide gegenüber dem richtigen Steuerschuldner zu erlassen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gewerbesteuer; kommunale Selbstverwaltungsgarantie; Finanzhoheit; allgemeiner Folgenbeseitigungsanspruch; öffentlich-rechtliches Schuldverhältnis

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entschädigungsansprüche bzw. Schadensersatzansprüche einer Gemeinde gegen den Träger der Landesfinanzverwaltung im Hinblick auf auftretenden Fehlern bzgl. eines Verfahrens zum Erlass von Gewerbesteuermessbescheiden; Ausgleich erlittenen Gewerbesteuerausfalls auf Grundlage des Folgenbeseitigungsanspruchs; Bindung der Gemeinden bei der Festsetzung der Gewerbesteuer an die Messbescheide der Finanzämter aufgrund der verfassungsrechtlichen Kompetenzaufteilung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VGH Baden-Württemberg, 29.03.2010 - 2 S 939/08

    Zum Anspruch einer Gemeinde auf Ersatz von Gewerbesteuerausfall nach Feststellung

    Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe vom 21. Februar 2008 - 6 K 2136/07 - wird zurückgewiesen.

    das Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe vom 21.2.2008 - 6 K 2136/07 - zu ändern, die Bescheide der Oberfinanzdirektion vom 24.1.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht