Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 26.08.2015 - 4 K 2113/11   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Rechtmäßigkeit der Anordnung einer verdeckten Ermittlung; Datenerhebung über Dritte; statthafte Klageart gegen die Datenermittlung

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 20 Abs 3 Nr 2 PolG BW, § 22 Abs 1 PolG BW, § 22 Abs 3 PolG BW, § 22 Abs 4 PolG BW, § 43 VwGO, Art 1 GG, Art 2 GG
    Rechtmäßigkeit der Anordnung einer verdeckten Ermittlung; Datenerhebung über Dritte; statthafte Klageart gegen die Datenermittlung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • lto.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Spitzeleinsatz - Zweifel an Rechtmäßigkeit angedeutet

Sonstiges

  • blogsport.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    AK Spitzelklage




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • VG Karlsruhe, 26.08.2015 - 4 K 2108/11  

    Preisgabe des Namens des Verdeckten Ermittlers an Betroffenen

    Neben der Klägerin und Herrn ... haben fünf weitere Personen Klagen (4 K 2108/11 und 4 K 2109 bis 4 K 2113/11) erhoben, über die ebenfalls mit Urteilen vom heutigen Tag entschieden worden ist.

    Dem Gericht liegen die Akten 4 K 2107 bis 4 K 2113/11 vor.

    Dass der VE sowohl über sie als auch über die Kläger in den Parallelverfahren 4 K 2107/11 und 4 K 2109/11 bis 4 K 2113/11 persönliche Daten erhoben und an das LKA weitergegeben hat, geht eindrücklich aus den Angaben des Klägers im Verfahren 4 K 2113/11 hervor, die dieser bei seiner informatorischen Anhörung in der mündlichen Verhandlung gemacht hat.

    Die Kammer hält diese Angaben nach dem persönlichen Eindruck, den sie sich in der mündlichen Verhandlung über den Kläger im Verfahren 4 K 2113/11 verschafft hat, für glaubhaft.

  • VG Hamburg, 19.04.2017 - 17 K 7997/16  

    Feststellungsklage; feststellungsfähiges Rechtsverhältnis; Anerkenntnisurteil;

    Die Klage ist als allgemeine Feststellungsklage gemäß § 43 Abs. 1 VwGO statthaft und zulässig, soweit der Kläger mit ihr die Feststellung begehrt, dass der Einsatz der verdeckt unter der Legende "Maria Block" eingesetzten Hamburger Polizeibeamtin in den Jahren 2009 bis 2012 rechtswidrig gewesen ist (vgl. VG Karlsruhe, Urt. v. 26. August 2015, 4 K 2113/11, juris, Rn. 36 ff.).
  • VG Hannover, 12.12.2017 - 10 A 1242/17  

    Polizeirecht - Feststellung der Rechtswidrigkeit polizeilicher Maßnahmen

    Dies setzt voraus, dass die Anwendung einer bestimmten Norm des öffentlichen Rechts auf einen bereits übersehbaren Sachverhalt streitig ist (VG Karlsruhe, Urteil vom 26. August 2015 - 4 K 2113/11 -, Rn. 35, juris -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht