Rechtsprechung
   VG Kassel, 31.10.2013 - 1 K 391/12.KS   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,57873
VG Kassel, 31.10.2013 - 1 K 391/12.KS (https://dejure.org/2013,57873)
VG Kassel, Entscheidung vom 31.10.2013 - 1 K 391/12.KS (https://dejure.org/2013,57873)
VG Kassel, Entscheidung vom 31. Januar 2013 - 1 K 391/12.KS (https://dejure.org/2013,57873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,57873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • tvdiskurs.de PDF (Kurzinformation)

    Vorlagefähigkeit einer Sendung ¿ Format

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Hessen, 07.05.2015 - 8 A 256/14

    Vorlagefähigkeit einer Fernsehsendung

    Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Verwaltungsgerichts Kassel vom 31. Oktober 2013 - 1 K 391/12.KS - abgeändert.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.06.2015 - 13 A 1072/12

    Zulässigkeit einer medienaufsichtlichen Beanstandung gegenüber einem

    vgl. Bay. VGH, Urteil vom 23. März 2011 - 7 BV 09.2512 und 09.2513 -, juris Leitsatz 2 und 3, Rn. 32 ff.; VG München, Urteil vom 4. Juni 2009 - M 17 K 05.5329 -, ZUM 2010, 615 ff. = juris Leitsatz und Rn. 86 ff.; VG Berlin, Urteile vom 28. Januar 2009 - 27 A 61.07 -, MMR 2009, 496 ff. = juris, Leitsatz 4, Rn. 37 ff., und vom 9. November 2011 - 27 A 64.07 -, ZUM 2012, 417 ff. = juris Rn. 63 ff.; VG Hamburg, Urteil vom 4. Januar 2012, a. a. O., Rn. 68 ff.; VG Münster, Urteil vom 12. Februar 2010, a. a. O., Rn. 29 ff.; VG Kassel, Urteil vom 31. Oktober 2013 - 1 K 391/12.KS -, juris Rn. 57; VG Osnabrück, Urteil vom 29. Januar 2010 - 4 A 62/09 -, juris Rn. 25; Liesching/Schuster, a. a. O., § 16 JMStV, Rn. 4; a. A. Hahn/Vesting, Beck' scher Kommentar zum Rundfunkrecht, 3. Aufl., 2012, § 20 JMStV Rn. 63 ff.
  • VG Kassel, 08.06.2017 - 1 K 573/13

    Die Klägerin wendet sich gegen einen aufsichtlichen Bescheid der Beklagten. Bei

    Die Entscheidungen und Begründungen der KJM sind als sachverständige Äußerungen zu qualifizieren (vgl. hierzu Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17. Juni 2015 - 13 A 1072/12 -, juris Rn 61; VG Kassel, Urteil vom 31. Oktober 2013 - 1 K 391/12.KS -, juris Rn 57).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht