Rechtsprechung
   VG Koblenz, 18.09.2007 - 6 K 842/07.KO   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,12869
VG Koblenz, 18.09.2007 - 6 K 842/07.KO (https://dejure.org/2007,12869)
VG Koblenz, Entscheidung vom 18.09.2007 - 6 K 842/07.KO (https://dejure.org/2007,12869)
VG Koblenz, Entscheidung vom 18. September 2007 - 6 K 842/07.KO (https://dejure.org/2007,12869)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,12869) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 87 BG RP
    Erstattungsanspruch eines Lehrers für Schulbuchkosten aus der Fürsorgepflicht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Lehrers auf Übernahme von Kosten für die Beschaffung von Schulbüchern; Zielrichtung der Besoldung als Alimentierung; Passivlegitimation eines Dienstherrn; Berufsschulen als staatliche Schule

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • rlp.de (Pressemitteilung)

    Lehrer kann Kostenerstattung für Schulbuch verlangen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Lehrer kann Kostenerstattung für Schulbuch verlangen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Lehrer kann Kostenerstattung für Schulbuch verlangen - Schule muss notwendige Arbeitsmittel zur Verfügung stellen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Niedersachsen, 28.02.2012 - 5 LC 128/10

    Kein Anspruch von Lehrern gegen ihren Dienstherrn auf Aufwendungsersatz für

    Er verweise auf die Rechtsprechung des Verwaltungsgerichts Münster - 4 L 471/06 -, des Oberverwaltungsgerichts Münster - 6 B 1880/06 - und des Verwaltungsgerichts Koblenz - 6 K 842/07 KO -, wonach es nicht Pflicht des Beamten sei, seine Dienstbezüge für Arbeitsmittel oder für die Einrichtung eines häuslichen Arbeitszimmers aufzuwenden.

    Aus dem gleichen Grund kann auch das Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz vom 18. September 2007 (- 6 K 842/07.KO - juris; vgl. auch im Anschluss OVG RP, Urteil vom 26.2.2008 - 2 A 11288/07 -, juris; s. a. OVG NW, Beschluss vom 6.2.2012 - 6 B 1562/11 -, juris) nicht zur Begründung eines Anspruchs des Klägers herangezogen werden.

  • OVG Niedersachsen, 28.02.2012 - 5 LC 206/10

    Anspruch von Lehrern gegen ihren Dienstherrn auf Einrichtung eines

    Aus dem gleichen Grund kann auch das Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz vom 18. September 2007 (- 6 K 842/07.KO - juris; vgl. auch im Anschluss OVG RP, Urteil vom 26.2.2008 - 2 A 11288/07 -, juris; s. a. OVG NW, Beschluss vom 6.2.2012 - 6 B 1562/11 -, juris) nicht zur Begründung eines Anspruchs des Klägers herangezogen werden.
  • OVG Niedersachsen, 28.02.2012 - 5 LC 133/10

    Anspruch von Lehrern gegen ihren Dienstherrn auf Aufwendungsersatz für häusliche

    Aus dem gleichen Grund kann auch das Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz vom 18. September 2007 (- 6 K 842/07.KO - juris; vgl. auch im Anschluss OVG RP, Urteil vom 26.2.2008 - 2 A 11288/07 -, juris; s. a. OVG NW, Beschluss vom 6.2.2012 - 6 B 1562/11 -, juris) nicht zur Begründung eines Anspruchs des Klägers herangezogen werden.
  • VG Schleswig, 13.11.2018 - 12 A 95/18

    Keine Anerkennung eines Gesprächs als Dienstunfall

    Dieses Näheverhältnis reicht jedoch nicht an das zwischen dem Dienstherrn und seinen Beamten bestehende Dienst- und Treueverhältnis heran (vgl. auch VG Koblenz, Urteil vom 18. September 2007 - 6 K 842/07 -, BeckRS 2007, 27961 Rn. 27 m.w.N., wonach den kommunalen Schulträger keine beamtenrechtliche Fürsorgepflicht gegenüber den Lehrkräften im Landesdienst trifft).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht