Rechtsprechung
   VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 590/14.KO   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,30000
VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 590/14.KO (https://dejure.org/2014,30000)
VG Koblenz, Entscheidung vom 30.09.2014 - 4 K 590/14.KO (https://dejure.org/2014,30000)
VG Koblenz, Entscheidung vom 30. September 2014 - 4 K 590/14.KO (https://dejure.org/2014,30000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,30000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 165 Abs 1 S 2 Nr 3 AO 1977, § 10a KAG RP, § 2 Abs 1 KAG RP, § 3 Abs 1 Nr 4 KAG RP
    Vorläufigkeitserklärung eines Beitragsbescheides; inzidente Prüfung einer Ausbaubeitragssatzung zur Erhebung wiederkehrender Beiträge; einheitliche Abrechnungseinheit für sämtliche Stadtteile einer Stadt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Inzidente Prüfung einer Ausbaubeitragssatzung im Rahmen der Vorläufigkeitserklärung eines Beitragsbescheides

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • rlp.de (Pressemitteilung)

    Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge der Stadt Zell unwirksam

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wiederkehrende Ausbaubeiträge

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ausbaubeitragssatzung - Wiederkehrende Beiträge der Stadt Zell unwirksam

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge der Stadt Zell unwirksam

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 591/14

    Satzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen für den Ausbau von

    Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die zu den Akten gereichten Schriftsätze und Unterlagen der Beteiligten, die vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten sowie die Gerichtsakten 4 K 590/14.KO, 4 K 592/14.KO, 4 K 602/14.KO, 4 K 603/14.KO, 4 K 604/14.KO und 4 K 521/13.KO nebst den dort vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten verwiesen; sämtliche Unterlagen waren Gegenstand der Beratung.

    So käme es etwa auf die Gesetzgebungskompetenz des Landes für die Einbeziehung von Bundesstraßen in das kommunale Anbaustraßennetz (S. 17 f. BA) an, da die B 53 auf einem kurzen Stück südlich des Kreisels östlich der Mosel (Verbindung zur B 421) gerade im Bereich der Grundstücke der Klägerin in der A*** (s.a. die weiteren Verfahren der Klägerin 4 K 590/14.KO und 4 K 592/14.KO) Anliegergrundstücke erschließt und nach Auffassung der Beklagten hier die Beitragspflicht gerade auch der Grundstücke der Klägerin begründet.

  • VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 592/14

    Abgabenrecht: Nichtigkeit einer Ausbaubeitragssatzung im Zusammenhang mit der

    Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die zu den Akten gereichten Schriftsätze und Unterlagen der Beteiligten, die vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten sowie die Gerichtsakten 4 K 590/14.KO, 4 K 591/14.KO, 4 K 602/14.KO, 4 K 603/14.KO, 4 K 604/14.KO und 4 K 522/13.KO nebst den dort vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten verwiesen; sämtliche Unterlagen waren Gegenstand der Beratung.

    So käme es etwa auf die Gesetzgebungskompetenz des Landes für die Einbeziehung von Bundesstraßen in das kommunale Anbaustraßennetz (S. 17 f. BA) an, da die B 53 auf einem kurzen Stück südlich des Kreisels östlich der Mosel (Verbindung zur B 421) gerade im Bereich der Grundstücke der Klägerin in der A*** (s.a. die weiteren Verfahren der Klägerin 4 K 590/14.KO und 4 K 591/14.KO) Anliegergrundstücke erschließt und nach Auffassung der Beklagten hier die Beitragspflicht gerade auch der Grundstücke der Klägerin begründet.

  • VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 602/14

    Erhebung von Straßenbaubeiträgen als wiederkehrender Beitrag;

    Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die zu den Akten gereichten Schriftsätze und Unterlagen der Beteiligten, die vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten sowie die Gerichtsakten 4 K 590/14.KO, 4 K 591/14.KO, 4 K 592/14.KO, 4 K 603/14.KO, 4 K 604/14.KO und 4 K 96/13.KO nebst den dort vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten verwiesen; sämtliche Unterlagen waren Gegenstand der Beratung.
  • VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 603/14

    Wiederkehrende Straßenausbaubeiträge: Wirksamkeit einer Ausbaubeitragssatzung bei

    Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die zu den Akten gereichten Schriftsätze und Unterlagen der Beteiligten, die vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten sowie die Gerichtsakten 4 K 590/14.KO, 4 K 591/14.KO, 4 K 592/14.KO, 4 K 602/14.KO, 4 K 604/14.KO und 4 K 95/13.KO nebst den dort vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten verwiesen; sämtliche Unterlagen waren Gegenstand der Beratung.
  • VG Koblenz, 30.09.2014 - 4 K 604/14

    Inzidente Prüfung wiederkehrender Beiträge einer Ausbaubeitragssatzung bei der

    Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die zu den Akten gereichten Schriftsätze und Unterlagen der Beteiligten, die vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten sowie die Gerichtsakten 4 K 590/14.KO, 4 K 591/14.KO, 4 K 592/14.KO, 4 K 602/14.KO, 4 K 603/14.KO und 4 K 98/13.KO nebst den dort vorgelegten Verwaltungs- und Widerspruchsakten verwiesen; sämtliche Unterlagen waren Gegenstand der Beratung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht