Rechtsprechung
   VG Lüneburg, 21.07.2004 - 5 A 96/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,16554
VG Lüneburg, 21.07.2004 - 5 A 96/03 (https://dejure.org/2004,16554)
VG Lüneburg, Entscheidung vom 21.07.2004 - 5 A 96/03 (https://dejure.org/2004,16554)
VG Lüneburg, Entscheidung vom 21. Juli 2004 - 5 A 96/03 (https://dejure.org/2004,16554)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,16554) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Anordnung einer Fahrtenbuchauflage

  • Wolters Kluwer

    Anordnung zum Führen eines Fahrtenbuches für die Dauer eines Jahres; Möglichkeit der Feststellung des Fahrzeugführers nach einer Zuwiderhandlung gegen Verkehrsvorschriften ; Erhebliche Zuwiderhandlung gegen Verkehrsvorschriften; Rechtfertigung der Anordnung eines ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Fahrtenbuch - wie lange?

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Einschränkung beim Fahrtenbuch

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Oldenburg, 14.03.2005 - 7 B 770/05

    Anordnung zum Führen eines Fahrtenbuches bei Nichtermittelbarkeit des

    Handelt es sich um einen derart gravierenden Verkehrsverstoß, der nach dem Punktesystem mit drei Punkten zu bewerten ist, ist es regelmäßig gerechtfertigt, die Fahrtenbuchauflage für die Dauer von zwölf Monaten anzuordnen (vgl. BVerwG, Urteil vom 13. Oktober 1978 - 7 C 49.77 -, VkBl 1979, 209 [Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 28 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft ]; VG Braunschweig, Urteil vom 2. April 2003 - 6 A 602/02 - [Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 33 km/h außerhalb geschlossener Ortschaft]; a. A. wohl VG Lüneburg, Urteil vom 21. Juli 2004 - 5 A 96/03 [Rotlichtverstoß]).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2005 - 8 B 434/05

    Anordnung einer Fahrtenbuchauflage bei Unmöglichkeit der Feststellung des

    Die nicht näher begründete Auffassung des Verwaltungsgerichts Lüneburg (Urteil vom 21. Juli 2004 - 5 A 96/03 -, ZfSch 2004, 434), dass auch ein Verkehrsverstoß, der mit drei Punkten bewertet werde, einen 'Regelfall' darstelle, der grundsätzlich nur eine Fahrtenbuchauflage für sechs Monaten rechtfertige, teilt der Senat nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht