Rechtsprechung
   VG München, 02.12.2008 - M 16 K 08.1676   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,73171
VG München, 02.12.2008 - M 16 K 08.1676 (https://dejure.org/2008,73171)
VG München, Entscheidung vom 02.12.2008 - M 16 K 08.1676 (https://dejure.org/2008,73171)
VG München, Entscheidung vom 02. Dezember 2008 - M 16 K 08.1676 (https://dejure.org/2008,73171)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,73171) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Staatsmonopol bei Sportwetten; Verfassungsmäßigkeit; Vereinbarkeit mit Europarecht; unmittelbarer Zwang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 14.06.2012 - 1 L 91/11
    Auch in wirtschaftlicher Hinsicht würde ihr die Wiedererlangung derselben unter dem Blickwinkel der Abwicklung der Gesellschaft und einem dabei anzunehmenden Interesse, auch öffentlich-rechtliche Genehmigungen einer wirtschaftlichen Verwertung zuführen zu können (vgl. hierzu OVG Lüneburg, Urt. v. 06.03.1998 - 7 L 4554/96, 7 L 4622/96 - NuR 1998, 663 - zitiert nach juris; VG München, Urt. v. 02.12.2008 - M 16 K 08.1676 - juris), keinen Vorteil bringen.
  • VG München, 17.03.2009 - M 16 K 08.2825

    Keine Unterbrechung des Verfahrens wegen Insolvenzeröffnung bei einer

    Auch in diesem Verfahren ist nicht die unmittelbar die Insolvenzmasse, sondern die berufliche Betätigung der Sportwettengewerbetreibenden, die im Übrigen mit den insolvenzrechtlichen Einschränkungen Gewerbetreibende bleibt (vgl. BVerwG v. 18.1.2006, a. a. O.; VG München v. 2.12.2008 Az. M 16 K 08.1676), betroffen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht