Rechtsprechung
   VG München, 05.07.2013 - M 6b S 13.2428   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,24074
VG München, 05.07.2013 - M 6b S 13.2428 (https://dejure.org/2013,24074)
VG München, Entscheidung vom 05.07.2013 - M 6b S 13.2428 (https://dejure.org/2013,24074)
VG München, Entscheidung vom 05. Juli 2013 - M 6b S 13.2428 (https://dejure.org/2013,24074)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,24074) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    § 3 Abs. 1 StVG; § ... 46 Abs. 1 FeV; § 11 Abs. 7 FeV; Nr. 9.2.2 der Anlage 4 zur FeV; § 80 Abs. 5 VwGO; § 11 Abs. 7 FeV; § 46 Abs. 1 FeV; § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 VwGO; § 80 Abs. 5 VwGO; § 11 Abs. 7 FeV; § 46 Abs. 1 FeV; § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 VwGO
    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen gelegentlichen Cannabis-Konsums und fehlenden Trennungsvermögens; Keine ausreichende Darlegung eines sog. Probierkonsums; Gelegentlicher Konsum steht fest unter Berücksichtigung von Einlassungen bei der Polizei und der Abbaugeschwindigkeit von THC im Blut; Fehlendes Trennungsvermögen steht fest bei einem THC-Wert von über 2,0 ng/ml im Blutserum; Eine THC-Carbonsäure (THC-COOH) Konzentration von unter 100 ng/ml (hier: 17 ng/ml) steht der Annahme eines gelegentlichen Cannabis-Konsums nicht entgegen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG München, 09.09.2014 - M 6b S 14.2795

    Entziehung der Fahrerlaubnis; gelegentliche Einnahme von Cannabis (bestritten);

    Das erkennende Gericht geht in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs davon aus, das THC im Blut relativ schnell abgebaut wird und bereits nach 6 Stunden, abhängig von der gerauchten Menge, nur noch THC-Werte zwischen 1 und 2 ng/ml und darunter erreicht werden (BayVGH, B. v. 13.5.2013 - II ZB 13.523 - juris; VG München, B. v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).

    Der Annahme eines gelegentlichen Cannabis-Konsums steht im Übrigen nicht entgegen, dass beim Antragsteller eine THC-Carbonsäure-Konzentration von unter 100 ng/ml (hier c... ng/ml) festgestellt wurde (VG München, B. v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428).

    Das fehlende Trennungsvermögen wird in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blut als feststehend angesehen (BayVGH. B. v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B. v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B. v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).

  • VG Augsburg, 23.01.2017 - Au 7 S 16.1724

    Zur sofortigen Vollziehbarkeit des Entzugs einer Fahrerlaubnis

    Hieraus ergibt sich jedoch nicht automatisch der Umkehrschluss, dass ein Probierkonsum vorliegen müsse (vgl. VG München, B. v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428, B. v. 29.6.2016 - M 26 S 16.2342 -, Rn. 31, juris).
  • VG München, 15.01.2015 - M 6b S 14.5608

    Entziehung der Fahrerlaubnis

    Das erkennende Gericht geht in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs davon aus, das THC im Blut relativ schnell abgebaut wird und bereits nach 6 Stunden, abhängig von der gerauchten Menge, nur noch THC-Werte zwischen 1 und 2 ng/ml und darunter erreicht werden (BayVGH, B.v. 13.5.2013 - II ZB 13.523 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris m.w.N.).

    Das fehlende Trennungsvermögen wurde in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs bisher bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blut als feststehend angesehen (BayVGH, B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B.v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).

  • VG München, 21.01.2014 - M 6b S 13.5501

    Fehlendes Trennungsvermögen steht fest bei einem THC-Wert im Blut von über 2,0

    Das erkennende Gericht geht dabei in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs davon aus, dass THC im Blut relativ schnell abgebaut wird und bereits nach 6 Stunden, abhängig von der gerauchten Menge, nur noch THC-Werte zwischen 1 und 2 ng/ml und darunter erreicht werden (BayVGH, B.v. 13.5.2013 - II ZB 13.523 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).

    Das fehlende Trennungsvermögen wird in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blut als feststehend angesehen (BayVGH. B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B.v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).

  • VG München, 22.12.2016 - M 26 S 16.5362

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Cannabis-Konsums

    Hieraus ergibt sich jedoch nicht der Umkehrschluss, dass ein einmaliger Konsum vorliegen müsse (s. VG München, B. v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428).
  • VG München, 04.12.2014 - M 6a S 14.3673

    Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge wegen Nichtvorlage eines

    Das fehlende Trennungsvermögen wurde in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes bisher bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blut als feststehend angesehen (BayVGH, B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B.v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).
  • VG München, 29.06.2016 - M 26 S 16.2342

    Rechtmäßigkeit der sofortigen Vollziehbarkeit der Entziehung der Fahrerlaubnis

    Hieraus ergibt sich jedoch nicht der Umkehrschluss, dass ein Probierkonsum vorliegen müsse (s. VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428).
  • VG München, 15.09.2014 - M 6b S 14.3041

    Entziehung der Fahrerlaubnis; (zumindest) gelegentlicher Konsum; Teilnahme am

    Das fehlende Trennungsvermögen wird in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blut als feststehend angesehen (BayVGH, B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B.v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).
  • VG München, 04.10.2013 - M 6a S 13.2832

    Entziehung der Fahrerlaubnis wegen gelegentlichen Cannabis-Konsums und

    Das fehlende Trennungsvermögen wird in ständiger Rechtsprechung des erkennenden Gerichts in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs bei einem THC-Wert von über 2, 0 ng/ml im Blutserum als feststehend angesehen (BayVGH. B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1711 - juris; B.v. 4.3.2013 - 11 CS 13.43 - juris; VG München, B.v. 5.7.2013 - M 6b S 13.2428 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht