Rechtsprechung
   VG München, 09.10.2014 - M 11 K 14.3715   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,50235
VG München, 09.10.2014 - M 11 K 14.3715 (https://dejure.org/2014,50235)
VG München, Entscheidung vom 09.10.2014 - M 11 K 14.3715 (https://dejure.org/2014,50235)
VG München, Entscheidung vom 09. Januar 2014 - M 11 K 14.3715 (https://dejure.org/2014,50235)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,50235) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Asylbewerberheim als Anlage sozialer Zwecke in Gewerbegebiet unzulässig Nachbarklage; Gebietserhaltungsanspruch; Funktionslosigkeit eines Bebauungsplans (verneint)

  • BAYERN | RECHT

    § 8 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO; § 8 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO; § 8 Abs. 3 Nr. 1 BauNVO; §§ 2 bis 9 BauNVO; § 8 BauNVO
    Baugenehmigung, Bebauungsplan, Asylbewerber, Vorhaben, Gebietserhaltungsanspruch, Gewerbegebiet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG München, 09.10.2014 - M 11 S 14.3716

    Asylbewerberheim als Anlage sozialer Zwecke in Gewerbegebiet unzulässig

    Hinsichtlich des Sachverhalts wird auf den Tatbestand des Urteils vom 09.10.2014 (M 11 K 14.3715) verwiesen (§ 117 Absatz 5 VwGO analog).

    Wegen der Einzelheiten des Sachverhalts wird auf die Akte im Verfahren M 11 K 14.3715 sowie auf die Gerichts- und Behördenakten Bezug genommen.

    Wie sich aus den Entscheidungsgründen des Urteils vom 09.10.2014 (M 11 K 14.3715) ergibt, ist die Klage des Antragstellers begründet, da der Bescheid des Beklagten rechtswidrig ist und den Kläger in seinen Rechten verletzt (§ 113 Abs. 1 Satz 1 VwGO), daher überwiegt das Interesse des Antragstellers an der Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Klage.

    Auf die Entscheidungsgründe des Urteils vom 09.10.2014 (M 11 K 14.3715) wird verwiesen (§ 117 Absatz 5 VwGO analog).

  • VG Ansbach, 13.09.2016 - AN 9 S 16.00830

    Baugenehmigung für eine Asylbewerberunterkunft und Rücksichtnahmegebot

    Eine Asylbewerberunterkunft sei mit dem Baugebietstyp "Gewerbegebiet" nicht gebietsverträglich (mit Verweis auf VG München, U.v. 9.10.2014 - M 11 K 14.3715).
  • VG München, 24.05.2017 - M 9 K 16.4199

    Nutzungsänderung für Asylbewerberunterkunft in Gewerbegebiet

    Zwar ist eine Asylbewerberunterkunft nach ganz herrschender Meinung eine Anlage für soziale Zwecke (VG München, B.v. 23.5.2016 - M 11 S. 16.1363 - juris Rn. 63 m.w.N.; U.v. 9.10.2014 - M 11 K 14.3715 - juris Rn. 36 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht